Ruedi Hediger, Geschäfts­führer des Schwei­ze­ri­schen Turn­ver­bands (Mitte) mit einigen der rund 200 OK-Mit­glie­dern des Eid­ge­nös­si­schen Turn­festes 2019  (Bild: Kaspar Flü­ckiger)

Im Schachen werden vom 13. bis 23. Juni 2019 rund 70’000 Tur­ne­rinnen und Turner erwartet

Aarau will die Schweiz bewegen

13. Juni 2018 | News

Heute in einem Jahr wird das Eid­ge­nös­siche Turn­fest in Aarau bereits laufen. Ein Jahr vor dem Gross­an­lass infor­mieren die Orga­ni­sa­toren, was zwei Wochen lang rund um das Haupt­wett­kampf­ge­biet im Schachen los sein wird. Für den Schwei­ze­ri­schen Turn­ver­band STV ist es ein Fest mit vielen Emo­tionen: In Aarau wurde 1832 der STV gegründet, hier fand das aller­erste Eid­ge­nös­si­sche Turn­fest statt und hier hat der STV seinen Sitz.

Zum 7. Mal wird das Eid­ge­nös­si­sche Turn­fest in Aarau statt­finden. Genau ein Jahr vor dem Gross­an­lass sind nun alle Aus­tra­gungs­orte in und um Aarau bekannt. Die Orga­ni­sa­toren erwarten rund 70’000 Tur­ne­rinnen und Turner sowie 150’000 Besu­che­rinnen und Besu­cher. «Aarau bewegt die Schweiz», lautet das Turn­fest­motto. An der Medi­en­kon­fe­renz am Dienstag im Kultur- und Kon­gress­haus infor­mierte das OK über die Sport- und Fest­plätze, die gross­mehr­heit­lich im Fest­zen­trum im Schachen liegen, über geplante Events, den Fest­umzug und den wohl grössten tem­po­rären Cam­ping­platz der Schweiz.

Thomas Jäger, der Gesamt­wett­kampf­leiter aus dem Aargau und Sandra Thut, Lei­terin der Abtei­lung Sport, prä­sen­tierten das Sport­an­gebot am zehn Tage dau­ernden Eid­ge­nös­si­schen, wel­ches alle sechs Jahre statt­findet. Der grösste Brei­ten­sport­an­lass der Schweiz wird 2019 zum 76. Mal aus­ge­tragen. Über 200 OK-Mit­glieder, rund 8000 Hel­fe­rinnen und Helfer werden dafür sorgen, dass die 70’000 Tur­ne­rinnen und Turner (davon 20’000 Jugend­liche) und rund 150’000 Besu­cher ein ein­ma­liges Fest erleben werden.

Ins­ge­samt werden in Aarau 108 ver­schie­dene Sport­arten ange­boten. Das Gesamt­budget beläuft sich gegen 20 Mil­lionen Franken. Die Orga­ni­sa­toren rechnen damit, dass 95 % der Tur­nenden mit dem öffent­li­chen Ver­kehr anreisen. Die Turn­fest-App ist bereits heute kos­tenlos erhält­lich.

STV mit starken Wurzen in Aarau

Für Ruedi Hediger, den Geschäfts­führer des STV, wird es ein spe­zi­elles Eid­ge­nös­si­sches Turn­fest. «Es wird für uns vom Turn­ver­band ein emo­tio­nales Fest, denn der STV ist eng mit Aarau ver­bunden», betonte er am Dienstag vor den Medien. Der Grund: Das erste Eid­ge­nös­si­sche Turn­fest wurde am 24. April 1832 in Aarau zur Grün­dung des STV abge­halten. «Der STV hat seinen Sitz an der Aar­auer Bahn­hofstrasse in der wun­der­schönen Zur­lin­den­villa», schwärmt Hediger. Aarau hat Erfah­rung mit Eid­ge­nös­si­schen Festen: Nach dem Jod­ler­fest (2005), Schwing- und Älp­ler­fest (2007), Schüt­zen­fest (2010) und dem Volks­mu­sik­fest (2015) wird Aarau nun die Tur­ne­rinnen und Turner der Schweiz emp­fangen. Ein grosses Volks­fest ist da schon fast garan­tiert.

KF