Bäcke­rei Rich­ner in Ober­ent­fel­den schliesst Ende Okto­ber |

Abschied nach 35 Jah­ren

Von | 24. Okto­ber 2017 | News

Die Bäcke­rei Rich­ner in Ober­ent­fel­den schliesst Ende Okto­ber. Das Gebäu­de an der Schö­nen­wer­der­stras­se 7 mit Back­stu­be, Ver­kaufs­raum und der Woh­nung im obe­ren Geschoss wur­de ver­kauft. Heinz und Edith Rich­ner tre­ten in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand.

Ober­ent­fel­den: «Es ging nun doch alles viel schnel­ler als gedacht mit dem Ver­kauf des Hau­ses», geste­hen Heinz und Edith Rich­ner. So sind es jetzt nur noch weni­ge Tage, an denen die Bäcke­rei Rich­ner geöff­net ist. Bereits auf Ende Okto­ber schliesst der Laden des gelern­ten Con­fis­seurs und diplo­mier­ten Bäcker-Kon­di­tors – dies nach 35 arbeits­rei­chen Jah­ren. Eine der Spe­zia­li­tä­ten der Bäcke­rei waren um die Oster­zeit die phan­ta­sie­vol­len Schog­gi-Oster­ha­sen, ent­stan­den in Eigen­krea­ti­on von Heinz Rich­ner.

Im Novem­ber wer­den die Rich­ners das Haus an der Schö­nen­wer­der­stras­se 7 räu­men. Mit­te Dezem­ber zie­hen die Bäckers­leu­te aus ihrer Woh­nung ober­halb der Bäcke­rei aus. Sie wer­den vor­zei­tig in ihre wohl­ver­dien­te Pen­si­on gehen und in ihre Feri­en­woh­nung nach Aro­sa zie­hen. Ihr Abschieds­dank rich­tet sich an ihre Mit­ar­bei­te­rin­nen im Ver­kauf, Nel­ly Nikles und Jac­que­line Ino, sowie ihren treu­en Stamm­kun­den. Ein­zie­hen wird Tao Ying Medi, die Pra­xis für Chi­ne­si­sche Medi­zin, aktu­ell noch an der Muhen­stras­se ansäs­sig.