15 Punkte im Gault Millau – Schlossgarten Schöftland |

Bestbewertetes Esslokal der Region

Von | 24. Oktober 2017 | News

Seit neun Jahren kocht Christian (Mitti) Mitterbacher im Schlossgarten Schöftland auf höchstem Niveau. Erneut wurde er vom Gault Millau mit 15 Punkten ausgezeichnet. Bereits zum 9. Mal in Folge – fast schon eine Tradition. Obwohl der Wirt mit seinem Restaurant dabei in der Region absolut an der Spitze steht, findet jeder Gast etwas Ansprechendes – für den Gaumen wie auch für das Portemonnaie.

Im jährlich erscheinenden Gault Millau sind ca. 800 Restaurants aufgeführt, bewertet mit zwischen 12 und 20 Punkten. In der aktuellen Ausgabe wird der Schloss­garten in höchsten Tönen gelobt: «Christian ‹Mitti› Mitterbacher kocht nach wie vor in seinem wunderschönen ‹Schlossgarten› auf überdurchschnittlichem Niveau. Er führt zwar jetzt auch eine ‹Beizlikarte›, im Gourmetstübli aber legt er die Messlatte nach wie vor hoch. Was der diskrete Service aufträgt, ist tadellos.»

«Wir freuen uns natürlich über jede positive Bewertung. Das ist eine Bestä­tigung für mich und mein Team,» sagt der Wirt.

Geheimrezept: Saisonale Küche
Als selbstverständlich sieht er die gute Bewertung aber noch lange nicht: «Es könnte auch eine total vernichtende Bewertung geben. Der Gault Millau ist schlussendlich eine subjektive Bewertung von ein bis drei Testern, die ein- oder zweimal unser Essen gekostet haben. Umso erfreulicher ist es, dass wir auch im Gault Millau 2018 erneut mit 15 Punkten vertreten sein dürfen.»

Das Erfolgsrezept des Schlossgarten-Teams ist simpel, wie Christian Mitterbacher erklärt: «Unsere Küche definiert sich über die Saison. Das kommt bei unseren Gästen super an. Wir in der Küche freuen uns jeweils richtig auf eine neue Saison, wenn es zum Beispiel wieder das erste Mal Spargel gibt, dann ist das schon richtig toll.»

In der Küche wirken insgesamt sechs Menschen – drei Köche und drei Hilfskräfte. Das ganze Team umfasst 14 Personen. In den letzten neun Jahren hat sich aber einiges geändert.

In den letzten neun Jahren hat sich aber einiges geändert. «Wenn wir zurückschauen, ist es schön zu sehen, wohin uns dieser Weg gebracht hat, wo wir gestartet haben und wie sich das Konzept dann bis zum heutigen Tag gewandelt hat und von unseren Kunden angenommen wurde.

Wir haben das Glück, dass wir viele treue Stammgäste haben, die unser Haus so nutzen, wie wir das eigentlich gerne hätten.», reflektiert der Wirt.

Preis/Leistung stimmt
Im Schlossgarten kann man aber nicht nur exklusive Mahlzeiten geniessen, auch diverse Mittagsmenüs im angemessenen Preisrahmen werden angeboten: «Ich bin überzeugt, dass wir in jeder Preisklasse etwas zu bieten haben, die Leute wissen, dass man bei uns auch ein einfaches Schnitzel oder ein Sandwich kriegen kann.»

Für die Zukunft wünscht sich Christian Mitterbacher, dass es weiterhin so gut läuft wie bisher: «Wir wünschen uns, dass es weiterhin kontinuierlich bergauf geht, wir stets zufriedene Gäste haben und dass wir selber auch zufrieden sind und uns weiterentwickeln, wie auch immer das dann aussehen wird.»

Wer sich für die Restaurants der Schweiz interessiert, kann ein Gault Millau in jedem Buchhandel erwerben. Wer sich mehr für die Praxis als für die Theorie begeistern lässt, hat zu den folgenden Zeiten die Möglichkeit sich im Schlossgarten selbst zu überzeugen.Mara

Öffnungszeiten & Kontakt

Cafe / Bar / Bistro
Dienstag bis Samstag
8.30 – 23.30 Uhr
Sonntag
8.30 – 18.00 Uhr

Gourmet-Aromamenu
Dienstag bis Samstag-Abend
18.00 – 21.00 Uhr

Montag Ruhetag

Restaurant Schlossgarten
Dorfstrasse 3
5040 Schöftland
Telefon 062 721 52 58
Website: mitti.ch