Auch am kom­menden Wochen­ende ist die Aus­stel­lung bei Alfremo Bike von Diana und Beat Müller an der Haupt­strasse in Muhen offen (Bild: Kaspar Flückiger)

E-Bike- und Velo­tage bei Alfremo Bike in Muhen

Grössere Auswahl und deutlich mehr E-Bikes bei Alfremo Bike

22. März 2018 | Mobil

Alfremo Bike startet mit zwei Aus­stel­lungs-Wochen­enden in den Velofrühling. Das Fach­ge­schäft für Zwei­räder mit und ohne Motor zeigt seine grosse Aus­wahl auch am kom­menden Wochen­ende wieder. Dort können die neuen Modelle sogleich pro­be­ge­fahren werden. Mitt­ler­weilen ist jedes vierte ver­kaufte Fahrrad bei Alfremo ein E-Bike – Ten­denz stei­gend.

Diana und Beat Müller führen das alt­ein­ge­ses­sene Zweirad-Fach­ge­schäft an Muhens Haupt­strasse mit viel Herz­blut. Am ver­gan­genen Samstag und Sonntag star­teten sie mit den «E-Bike- und Velo­tagen Muhen» in den Velofrühling. Dabei konnten die diversen Modelle nicht nur besich­tigt, son­dern sogleich pro­be­ge­fahren werden.

Auch am kom­menden Samstag und Sonntag ist dies wieder mög­lich. Auf­fal­lend ist die immer grösser wer­dende Aus­wahl bei Alfremo. Im Zwei­rad­be­reich sind diverse Velos für Herren, Kinder und Jugend­liche aller Alters­stufen sowie für Damen im Angebot. «Wir haben vom Laufrad, über Moun­tain­bike, City­bike, Retro­fahr­räder bis zum Renn­velo alles im Angebot», erklären Diana und Beat Müller. Dazu gehören auch E-Bikes: Rund 40 Modelle stehen aktuell zur Aus­wahl, dar­unter auch E-Moun­tain­bikes, die gemäss den Müllers der­zeit gewaltig boomen. «Bereits ist jedes vierte ver­kaufte Velo ein E-Bike», erklärt Diana Müller, «Ten­denz stei­gend!»

10 Pro­zent Rabatt am Samstag und Sonntag

Die E-Bike- und Velo­tage Muhen locken zudem mit satten Rabatten von 10 Pro­zent. Geöffnet ist die Aus­stel­lung noch­mals am kom­menden Samstag und Sonntag. Nebst Gratis-Pro­be­fahren gibt es eine Gra­tis­wurst vom Grill.

Das 1952 gegründete Zwei­rad­fach­ge­schäft Alfremo gilt in der Region als die führende Adresse für Mofas. Stark ist Alfremo im Bereich Ser­vice, Werk­statt und Repa­ratur.

Und noch eine Beson­der­heit gibts bei Alfremo: Beat Müller hat sich spe­zia­li­siert auf die Restau­rie­rung von alten Vespas. «Das ist meine Win­ter­ar­beit», verrät er und zeigt dem Land­an­zeiger-Reporter im (pri­vaten) Keller unter der Werk­statt seine aktu­elle Arbeit: Eine uralte Lam­bretta, ver­rostet in einem Est­rich gela­gert, hat Beat Müller in den Win­ter­mo­naten Teil für Teil aus­ein­an­der­ge­nommen, vom Rost befreit und frisch lackiert. «Im kom­menden Winter wird sie fertig», ver­spricht er. Denn jetzt hat er dafür keine Zeit mehr. «Sobald die Tage wärmer werden, gehts bei uns richtig los!», weiss Beat Müller.

KF

Kontakt

Alfremo Bike
Velo-Moto GmbH
Diana und Beat Müller
Haupt­strasse 81
5037 Muhen

Telefon 062 723 56 78
www.alfremo.ch