Hans-Kas­par Scher­rer, CEO IBAar­au (links) und Tho­mas Von Ber­gen, Pro­jekt­lei­ter (rechts), vor dem Aus­hub des neu­en Was­ser­re­ser­voirs (Bild: zVg)

Gön­hard Quar­tier Aar­au |

Grund­stein gelegt für neu­es Was­ser­re­ser­voir

Von | 1. Dezem­ber 2017 | Bau­en & Woh­nen

Nach dem ter­min­ge­rech­ten Abschluss der Vor­be­rei­tungs­ar­bei­ten fand am 22. Novem­ber die Grund­stein­le­gung für das neue Was­ser­re­ser­voir Gön­hard statt. Die Fer­tig­stel­lung ist auf August 2019 geplant.

Im Rah­men eines «Gene­rel­len Was­ser­ver­sor­gungs­pro­jek­tes (GWP)» wur­de 2014 der aktu­el­le Zustand der Infra­struk­tur der Was­ser­ver­sor­gung Aar­au ana­ly­siert und die zukünftige Nach­fra­ge für die Regi­on berech­net. Dabei wur­de der Sanie­rungs­be­darf der bestehen­den Reser­voi­re bestä­tigt.

Eben­falls zeig­te sich, dass das Spei­cher­vo­lu­men zu gering ist, um den lang­fris­ti­gen Was­ser­be­darf zu decken. In der Fol­ge arbei­te­te IBAar­au ein neu­es Reser­voir-Kon­zept aus: Die­ses sieht vor, das heu­ti­ge Was­ser­re­ser­voir Gön­hard zu erset­zen und die bei­den Reser­voi­re Ober­holz nach Inbe­trieb­nah­me des neu­en Reser­voirs auf­zu­he­ben.