Bes­te Metz­ger­qua­li­tät aus Suhr |

Jubi­lä­ums­fest 30 Jah­re Metz­ge­rei Sträss­le

Von | 15. Okto­ber 2017 | Publi­re­por­ta­ge

Es war eine gewal­ti­ge Auf­ga­be, die die Gebrü­der Sträss­le mit dem Kauf der Suh­rer Metz­ge­rei Häfe­li anno 1987 über­nah­men. Die­se Metz­ge­rei war weit­her­um bekannt und über Jahr­zehn­te äus­serst beliebt. «Kön­nen die bei­den Solo­thur­ner in die gros­sen Fuss­stap­fen tre­ten», frag­te man sich damals in Suhr.

Spä­tes­tens heu­te ist die Fra­ge beant­wor­tet: Sie konn­ten! Mehr noch: Sie ent­wi­ckel­ten die Metz­ge­rei Sträss­le zu einem weit­her­um bekann­ten Qua­li­täts­be­trieb und drück­ten so der Tra­di­ti­ons­metz­ge­rei ihren Stem­pel auf. Nach 30 Jah­ren darf die Metz­ge­rei Sträss­le heu­te eine posi­ti­ve Bilanz zie­hen. Ihr gelang es, das hohe Level nicht nur bei­zu­be­hal­ten, son­dern sich stets der Zeit und den Ansprü­chen der Kund­schaft anzu­pas­sen. Belie­fer­te die Metz­ge­rei Häfe­li damals noch sehr vie­le klei­ne Krä­mer­lä­den, sind es heu­te Tank­stel­len­shops und Restau­rants, wel­che durch die Fir­ma Sträss­le mit moderns­ten Kühl­fahr­zeu­gen ange­fah­ren wer­den. Sehr wich­tig gewor­den ist zudem seit Jah­ren der Cate­ring­be­reich. Da war das Unter­neh­men sehr früh am Ball und belie­fert heu­te pri­va­te Fes­te bis zu Hoch­zei­ten und natür­lich auch ver­schie­den gros­se Fir­men­an­läs­se mit Deli­ka­tes­sen.

Die Sträss­le-Füh­rungs­crew, von links: Roland Mat­ter (Ver­kaufs­lei­ter), Ralf Lüthi (Pro­duk­ti­ons­lei­ter), Jörg Sträss­le (Inha­ber / Geschäfts­füh­rer), Yves Sträss­le (Stv. Geschäfts­füh­rer)

Ange­bot bis hin zu fer­ti­gen Gerich­ten

Der heu­ti­ge Ver­kaufs­la­den der Metz­ge­rei Sträss­le an der Tram­stras­se 31 in Suhr ist sehr geräu­mig und bie­tet Platz für ein reich­hal­ti­ges Ange­bot. Hier wird auch mit dem Auge aus­ge­wählt. Die Aus­la­ge wird denn auch voll aus­ge­nützt mit sehr vie­len lecke­ren Ange­bo­ten, so dass einem das Was­ser im Mund zusam­men­läuft wenn man hier vor der The­ke steht. Von der ein­fa­chen Wurst (auch die Land­an­zei­ger­wurst ist hier zu haben!) bis hin zum kom­plet­ten Menü, kann hier fast alles bezo­gen wer­den, was das Herz begehrt. Und oben­drein gibts von der Sträss­le-Crew auch noch eini­ge Koch­tipps. Gemetz­get wird zwar nicht vor Ort, aber das Fleisch wird sorg­fäl­tig, nach Mög­lich­keit in der Regi­on, ein­ge­kauft, sorg­fäl­tig wei­ter­ver­ar­bei­tet und gut gela­gert. Sai­so­nal ste­hen selbst­ver­ständ­lich auch Pro­duk­te wie Wild oder Metz­ge­te im Ange­bot. Dazu gesel­len sich beson­ders belieb­te Pro­duk­te wie etwa der Suh­rer Gour­met-Ham­me. Selbst eine Lasa­gne kann man hier kau­fen und zwar eine sol­che mit genü­gend Fleisch! Lau­fend wer­den die Wochen­ak­tio­nen der Metz­ge­rei im Land­an­zei­ger auf der Front­sei­te aus­ge­schrie­ben. Die­sen Platz hat die Metz­ge­rei Sträss­le ver­dan­kens­wer­ter­wei­se wei­ter­ge­führt.

Der Ver­kaufs­la­den in Suhr

45 Ange­stell­te

Heu­te arbei­ten 45 Per­so­nen in der Metz­ge­rei Sträss­le. Dar­un­ter sind auch immer Lehr­lin­ge anzu­tref­fen. Die Metz­ge­rei bil­det lau­fend Lehr­töch­ter und Lehr­lin­ge aus und eini­ge von ihnen gehö­ren heu­te zum fes­ten Stamm. Über­haupt gelang es dem Team, die «Mann­schaft» immer gut zusam­men­zu­hal­ten. In der Metz­ge­rei Sträss­le zu arbei­ten, ist eben etwas Beson­de­res!

Ein star­kes Cate­ring: Vom ein­fa­chen Apé­ro bis zum erst­klas­si­gen Hoch­zeits­es­sen

Restau­rant Pas­sio­ne wird eben­falls durch Fir­ma Sträss­le betrie­ben

Zur Metz­ge­rei gehört seit zwei Jah­ren auch das öffent­li­che Restau­rant Pas­sio­ne neben der Fir­ma Möbel Pfis­ter. Dies ist nicht nur das Pfis­ter-Per­so­nal­re­stau­rant – hier sind alle Gäs­te will­kom­men und hier kann man auch sehr güns­tig und gut essen.
Geschätzt und beliebt sind in Suhr auch die Geschäf­te in der unmit­tel­ba­ren Nach­bar­schaft der Metz­ge­rei Sträss­le, wie bei­spiels­wei­se die Hon­da Gara­ge Mey­er. Aus der ehe­ma­li­gen «Wurst­hüt­te» wur­de das Steak­hou­se Bijou, das von Wal­ter Weber und sei­nem Team geführt wird. Ent­stan­den sind aber auch das Coif­fu­re­ge­schäft ­Fris­uhr und das süs­se Para­dies der Tört­li­fee, Elia­ne Rohr.


Gebrü­der Sträss­le AG
Metz­ge­rei und Cate­ring
Tram­stras­se 31
5034 Suhr
Tele­fon 062 855 90 80
Fax 062 855 90 85
info@metzgerei-straessle.ch
www.metzgerei-straessle.ch


Öff­nungs­zei­ten:
Diens­tag bis Frei­tag:
7.30 – 12.15 Uhr und 14.00 – 18.30 Uhr
Sams­tag:
7.30 – 16.00 Uhr