Die Ent­wick­lung der Alt­stadt gehört gemäss IG Aar­gau­er Alt­städ­te auf den städ­ti­schen Polit­plan  (Bild: Mar­cel Suter)

Nächs­te Run­de für die ig Aar­gau­er Alt­städ­te

Von | 1. Febru­ar 2018 | aar­au info

Der Vor­stand der IG Aar­gau­er Alt­städ­te hat nach einer drei­jäh­ri­gen Bear­bei­tungs­zeit Ana­ly­sen und Mass­nah­men in Berich­te zusam­men­ge­fasst. Am 16. März tref­fen sich die Stadt­rä­te der 13 Orte zum zwei­ten Alt­stadt­gip­fel um über die Umset­zung zu befin­den.

Die Ent­wick­lung der Aar­gau­er Alt­städ­te wird ins­be­son­de­re von der Fra­ge getrie­ben, wie die­se eigent­lich genutzt wer­den sol­len. Vor­nehm­lich zum Woh­nen? In der Tages­nut­zung vom Detail­han­del geprägt? Zum Ver­wei­len und als Spiel­platz für Fami­li­en? Als Bühne für Unter­hal­tung und Frei­zeit? Die Ant­wor­ten wer­den unter­schied­lich sein.

Des­halb wur­den die Aar­gau­er Alt­städ­te typi­siert und die bestehen­den Nut­zun­gen ana­ly­siert. Par­al­lel dazu wur­den die recht­li­chen Mög­lich­kei­ten für eine zeit­ge­mäs­se Ent­wick­lung erör­tert. Vie­ler­orts wird der­zeit die Bau- und Nut­zungs­ord­nung revi­diert. Ein guter Zeit­punkt also, um die künftige Rich­tung fest­zu­le­gen.

Damit in Pilot­pro­jek­ten Umset­zun­gen ange­gan­gen wer­den kön­nen, braucht es Beschlüsse und Auf­trä­ge. Die 13 Aar­gau­er Alt­städ­te haben mit der Spre­chung ihrer finan­zi­el­len Bei­trä­ge für die nächs­ten zwei Jah­re eine ers­te Absichts­er­klä­rung getrof­fen.

Auch der Regie­rungs­rat des Kan­tons Aar­gau unterstützt die Fort­set­zung des Pro­jek­tes mit einem Bei­trag aus dem Swiss­los-Fonds für die nächs­ten zwei Jah­re.

An einer aus­ser­or­dent­li­chen Gene­ral­ver­samm­lung Ende Novem­ber 2017 haben die Dele­gier­ten der Städ­te das Bud­get 2018 der IG Aar­gau­er Alt­städ­te geneh­migt und den Vor­stand gewählt. Das Prä­si­di­um führt wei­ter­hin alt Regie­rungs­rat Peter C. Beye­ler. Die Geschäftsführung besorgt Peter And­res aus Zurz­ach und die wei­te­ren Vor­stands­mit­glie­der sind Bri­git­te Albis­ser (Zofingen/Tourismus), Kurt Schnei­der (Aarau/Entwicklung), Mar­cel Suter (Aarau/Wirtschaft) und Oli­ver Bach­mann (Beratung/Metron AG).

Die Beschlüsse der Städ­te nach dem Alt­stadt­gip­fel wer­den ent­schei­dend sein. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und alle Berich­te gibt es auf der Web­site www.aargauer-altstaedte.ch.