Buch­ser Gewer­be­aus­stel­lung 2017 |

Publi­kums­wirk­sa­me BUGA 17 in Buchs

Von | 1. Novem­ber 2017 | News

Die Buch­ser Gewer­be­aus­stel­lung bot mehr, als man von einer klei­ne­ren Gewer­be­aus­stel­lung erwar­ten konn­te – ja sie war wirk­lich inter­es­sant und abwechs­lungs­reich.

Die Gewerb­ler stell­ten nicht ein­fach Stän­de hin und infor­mier­ten über ihre Pro­duk­te, nein, sehr vie­le Aus­stel­ler boten den Besu­chern eine Attrak­ti­on.

Ent­we­der war dies ein Wett­be­werb oder dann wur­de am Stand gear­bei­tet. Aber auch neue Pro­duk­te wur­den an die­ser BUGA lan­ciert – bei­spiels­wei­se der Rüeb­li-Hot Dog (Hot-Karott) der Bäcke­rei Jais­li.

Eine beson­de­re Attrak­ti­on war aus­ser­dem die Holz­fäl­ler­show, wel­che zahl­rei­che Schau­lus­ti­ge anzog. Auch kuli­na­risch lies­sen sich die Buch­ser eini­ges ein­fal­len, so dass wohl nie­mand hung­rig oder durs­tig den Heim­weg antre­ten muss­te. Sehen, respek­ti­ve hören las­sen, durf­te sich zudem das Unter­hal­tungs­pro­gramm.

Spe­zi­ell und bestimmt eine Berei­che­rung war der Gast­auf­tritt des Löt­schen­tals mit der Live­schnit­ze­rei der «gför­chi­gen», aber sehr belieb­ten Löt­schen­ta­ler Mas­ken. Kurz zusam­men­ge­fasst war die BUGA mit Bestimmt­heit für die­se Grös­se eine sehens­wer­te, ide­en­rei­che Aus­stel­lung, auf die die Buch­ser stolz sein kön­nen.

So stellt man sich eine loka­le Gewer­be­aus­stel­lung vor – nicht «stier» und mon­ton, son­dern eben mit viel Action. Da haben die Buch­ser Gewer­be­trei­ben­den gan­ze Arbeit geleis­tet – Cha­peau. Scha­de, dass die Buch­ser Gewer­be­aus­stel­lung nur alle fünf Jah­re statt­fin­det. Unse­re Bil­der geben noch­mals einen klei­nen Ein­blick in die sehr gut orga­ni­sier­te und inter­es­san­te Aus­stel­lung.

Impres­sio­nen von der BUGA 2017 fin­den Sie in der Foto-Gale­rie