Der letzt­jäh­ri­ge Sie­ger Matteo Ber­ret­ti­ni steht kurz davor, die Top 100 der ATP-Welt­rang­lis­te zu kna­cken
(Bil­der: Fabio Bar­anzin)

Spit­zen­ten­nis in Ober­ent­fel­den

Von | 11. Janu­ar 2018 | News

Bereits zum drit­ten Mal fin­det vom 3. bis 11. Febru­ar in Ober­ent­fel­den das Pro­fi­tur­nier Ten­nis Pro Open Aar­gau statt. Das Tur­nier, das zum illus­tren Kreis der Aar­gau Top Sport Events gehört, wird auch in die­sem Jahr wie­der Top­spie­ler aus dem In- und Aus­land in den Aar­gau locken.

Das Ten­nis Pro Open Aar­gau darf getrost als Sprung­brett für eine erfolg­rei­che Pro­fi­kar­rie­re bezeich­net wer­den. Das haben die Teil­neh­mer der ers­ten bei­den Aus­ga­ben des mit 25’000 Dol­lar dotier­ten ITF-Tur­niers ein­drück­lich bewie­sen. Der Rus­se Daniil Med­ve­dev hat 2016 bei der ers­ten Aus­ga­be des Tur­niers in Ober­ent­fel­den auf­ge­schla­gen und muss­te sich dabei im Vier­tel­fi­nal dem spä­te­ren Sie­ger Ulad­zi­mir Igna­tik knapp geschla­gen geben. Mitt­ler­wei­le hat er die Top 50 des ATP-Ran­king geknackt, hat in Wim­ble­don sen­sa­tio­nell gegen Sta­nis­las Wawrin­ka gewon­nen und durf­te zur Beloh­nung für sein star­kes Jahr 2017 an den ATP-Finals der bes­ten Acht unter 21-jäh­ri­ge Pro­fi­spie­ler teil­neh­men.

Auch der letzt­jäh­ri­ge Sie­ger Matteo Ber­ret­ti­ni aus Ita­li­en hat seit sei­nem Tri­umph im Aar­gau einen gros­sen Sprung nach vor­ne gemacht. War er bei sei­nem Sieg noch die Num­mer 433 der Welt, steht er jetzt bereits auf Rang 135 und hat die­se Woche beim ATP-Tur­nier in Doha die Qua­li­fi­ka­ti­on über­stan­den. «Die­se bei­den Spie­ler sind der bes­te Beweis dafür, dass den Zuschau­ern beim Ten­nis Pro Open Aar­gau abso­lu­tes Spit­zen­ten­nis gebo­ten wird und man künf­ti­ge Stars der Sze­ne haut­nah erle­ben kann», freut sich Tur­nier­di­rek­tor Fred­dy Blat­ter.

Night Ses­si­on als High­light

Bei der drit­ten Aus­ga­be des Ten­nis Pro Open Aar­gau hal­ten die Orga­ni­sa­to­ren am bewähr­ten Rezept der letz­ten Jah­re fest. Auch in die­sem Jahr begin­nen die Matches in der Haupt­kon­kur­renz ab Diens­tag jeweils am Nach­mit­tag. Die Spiel­ta­ge enden dann mit einer Night Ses­si­on, wobei das attrak­tivs­te Spiel des Tages um 19 Uhr begin­nen wird. «So kön­nen die Ten­nis­fans aus der Regi­on auch am Abend nach der Arbeit noch zu uns nach Ober­ent­fel­den kom­men und ein tol­les Ten­nis­match ver­fol­gen», so Blat­ter.

Für die Zuschau­er steht auch in die­sem Jahr wie­der eine Tri­bü­ne bereit, die garan- tiert eine opti­ma­le Sicht auf den Cen­ter Court bie­tet. Noch steht das Teil­neh­mer­feld der drit­ten Aus­ga­be des Ten­nis Pro Open Aar­gau, das vom Swiss­los Sport­fonds Aar­gau, sowie von der Aar­gaui­schen Kan­to­nal­bank und Swiss Ten­nis gross­zü­gig unter­stützt wird, nicht defi­ni­tiv fest. Es wer­den aber mit Sicher­heit auch dies­mal wie­der abso­lu­te Spit­zen­spie­ler aus dem In- und Aus­land auf­lau­fen.

Der Aar­gau­er U14-(Team)-Weltmeister Jérô­me Kym spielt in Ober­ent­fel­den in der Kate­go­rie U18

Aar­gau­er U14-Welt­meis­ter am Start

In der Woche vor dem Ten­nis Pro Open Aar­gau fin­det in Ober­ent­fel­den bereits ein inter­na­tio­na­les Junio­ren­tur­nier statt. Bereits zum neun­ten Mal wird die Swiss Juni­or Tro­phy aus­ge­tra­gen. Das Tur­nier der vier­ten Kate­go­rie bie­tet dabei ein­mal mehr den regio­na­len und natio­na­len Nach­wuchs­spie­lern eine Chan­ce, sich mit der inter­na­tio­na­len Kon­kur­renz zu mes­sen und wich­ti­ge Erfah­run­gen zu sam­meln.

Aus Aar­gau­er Sicht sind dabei zwei Spie­ler von beson­de­rem Inter­es­se: Lokal­ma­ta­dor Jo- nas Schär, der in der Ten­nis­schu­le Aar­au West trai­niert, nimmt zum letz­ten Mal an sei­nem Heim­tur­nier teil. Nach sei­ner Vier­tel­fi­nal-Qua­li­fi­ka­ti­on im Vor­jahr wird er ver­su­chen, sich zu stei­gern.

Mit Jérô­me Kym wird zudem ein zwei­ter Aar­gau­er an der Swiss Juni­or Tro­phy auf­lau­fen. Der 14-jäh­ri­ge Frick­ta­ler blickt auf ein äus­serst erfolg­rei­ches Jahr 2017 zurück, wo er unter ande­rem den U14-Welt­meis­ter­ti­tel im Team gewin­nen konn­te. An der Swiss Juni­or Tro­phy wird er sich nun bei den unter 18-Jäh­ri­gen ver­su­chen.

Lokal­ma­ta­dor Jonas Schär wird zum letz­ten Mal beim sei­nem Heim­tur­nier Swiss Juni­or Tro­phy auf­lau­fen

Hin­weis

Die Swiss Juni­or Tro­phy dau­ert vom 27. Janu­ar bis 3. Febru­ar, das Pro­fi­tur­nier Ten­nis Pro Open Aar­gau vom 3. bis 11. Febru­ar. Bei­de Tur­nie­re fin­den im Ten­nis­cen­ter Aar­au West in Ober­ent­fel­den statt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www.swissjuniortrophy.ch und www.itffutureaargau.ch