Das Pro­gramm an öffent­li­chen Stadt­füh­rungen ist in Aarau abwechs­lungs­reich und span­nend  (Bild: Gerry Frei)

Stadtführungen bereichern das Sommerprogramm

31. Mai 2018 | aarau info

Die Stadt­füh­re­rinnen und Stadt­führer sind in den kom­menden Wochen mit ver­schie­denen öffent­li­chen Stadt­füh­rungen unter­wegs. Ein Rund­gang in Aarau lohnt sich in den som­mer­lich warmen Monaten beson­ders.

Alt­stadt­rund­gang für Kurz­ent­schlos­sene: Samstag, 2. Juni, 13.00 Uhr

Auch für Kurz­ent­schlos­sene will aarau info die Mög­lich­keit bieten, an einer Stadt­füh­rung teil­zu­nehmen. Das Angebot richtet sich bei­spiels­weise an Hotel­gäste, die nach einem Pro­gramm für den Sams­tag­nach­mittag Aus­schau halten, oder an Markt­be­su­cher, die nach dem Ein­kauf den Wunsch haben, die Stadt zu besich­tigen. Der Rund­gang dauert etwas mehr als eine Stunde und kostet 15 Franken.

Auf den Spuren des Bestat­ters: Dienstag, 5. Juni, 18.00 Uhr

Die Spe­zi­al­füh­rung zu Dreh­orten der SRF-Kri­mi­serie «Der Bestatter». Man ist unter­wegs vom Wohn­haus der Kom­mis­sarin bis zum Friedhof Rosen­garten. Die Teil­neh­menden sind den Todes­fällen der Kri­mi­serie auf der Spur und erleben Aarau als Filmset.

Man besucht Dreh­orte der ersten bis sechsten Staffel und erhält span­nende Hin­ter­grund­in­for­ma­tionen über das Making-Of der erfolg­reichsten Schweizer Kri­mi­serie. Die Füh­rung dauert ein­ein­halb Stunden und kostet 20 Franken.

Ober­t­or­turm­füh­rung zu später Stunde: Freitag, 22. Juni, 21.00 Uhr

Tau­chen Sie in den Räumen des Ober­t­or­turms ins mit­tel­al­ter­liche Leben ein und lernen Sie die beschwer­li­chen Auf­gaben dessen eins­tiger Bewohner kennen. Der im 13. Jahr­hun­dert erbaute Ober­t­or­turm wurde im 16. Jahr­hun­dert um drei Stock­werke zum Wohn- und Wacht­turm auf­ge­stockt.

Hoch oben, im 10. Stock, erkunden Sie die Turm­wäch­ter­woh­nung und hören Geschichten aus dem Leben den Turm­wäch­ters und seiner Familie.

Das bei­nahe 500-jäh­rigen Uhr­werk wird heute noch täg­lich von Hand auf­ge­zogen und hat nichts von seiner Fas­zi­na­tion ver­loren. Die Füh­rung dauert etwas mehr als eine Stunde und kostet 20 Franken.

Aarau – Stadt der schönen Giebel: Samstag, 30. Juni, 11.00 Uhr

Die -Aar­auer Dach­himmel können in ihrer Aus­ge­stal­tung, Bema­lung und rei­chen Holz­bild­hau­er­ar­beit als typi­sche Aar­auer Dächer bezeichnet werden. Das Thema «Stadt der schönen Giebel» ist seit 2017 im Pro­gramm der Stadt­füh­rungen und äus­serst beliebt. Die Aar­auer Dach­himmel oder Giebel sind etwas Spe­zi­elles – nicht umsonst wurde immer und wird noch heute gerade im tou­ris­ti­schen Bereich davon gerne gespro­chen und geschrieben. Das beschau­liche Schlen­dern durch die Gassen der -Aar­auer Alt­stadt macht seit der Ver­le­gung des moto­ri­sierten Ver­kehrs und der Neu­ge­stal­tung der Alt­stadt­gassen noch mehr Freude. Der Rund­gang -dauert etwas mehr als eine Stunde und kostet 20 Franken.

Aus­künfte und Anmel­dungen bei aarau info, Metz­ger­gasse 2, Aarau, Telefon 062 834 10 34 oder mail@aarauinfo.ch.

Der tra­di­tio­nelle Rund­gang zu den deko­rierten Brunnen in der Stadt findet am Tag vor dem Mai­enzug statt  (Bild: aarau info )

Mai­enzug: Zur Ein­stim­mung der Brun­nen­rund­gang

Zur Ein­stim­mung auf den Mai­enzug lädt aarau info Jung und Alt, Gross und Klein, Alt­ein­ge­ses­sene und Neu­zu­ge­zo­gene zu einer öffent­li­chen Brun­nen­füh­rung ein. Im Vor­der­grund stehen die fest­lich geschmückten Brunnen, die jeweils von fleis­sigen Händen und mit viel Herz­blut geschmückt werden.
Unsere Stadt­füh­re­rinnen und Stadt­führer wissen alles über den schönen Brauch des «Brun­nen­schmü­ckens», die tra­di­tio­nellen Mai­en­zug­blumen sowie Span­nendes und Infor­ma­tives rund um den Mai­enzug! Der Rund­gang findet heuer am Don­nerstag, 5. Juli, 17.00 Uhr statt. Die Füh­rung dauert etwa eine Stunde und es wird ein Unkos­ten­bei­trag von fünf Franken erhoben. Auf­grund der grossen Nach­frage wird eine rasche Anmel­dung emp­fohlen. Kon­takt: aarau info, Metz­ger­gasse 2, Aarau, Telefon 062 834 10 34 oder mail@aarauinfo.ch.