Teilrevision der Nutzungsplanung

13. Juni 2018 | Amt­liche Mit­tei­lungen

Teil­re­vi­sion der Nut­zungs­pla­nung: Anpas­sung der Zone für öffent­liche Anlagen im Bereich des Fuss­ball­platzes (Fär­ber­gasse) inkl. Aus­schei­dung Gewäs­ser­raum Suhre im Bereich Sport­platz und Anpas­sung der Wohn­zone W2 im Bereich der Par­zellen 140 und 1363

Öffent­liche Auf­lage und Mit­wir­kungs­ver­fahren

Nach Abschluss der kan­to­nalen Vorprüfung werden die Entwürfe zur Teil­re­vi­sion der Nut­zungs­pla­nung gemäss § 24 Abs. 1 des Gesetzes über Raum­ent­wick­lung und Bau­wesen vom 19. Januar 1993 (BauG) öffent­lich auf­ge­legt. Da es sich um eine Teil­re­vi­sion mit geringfügigen Ände­rungen und mit wenigen Direkt­be­trof­fenen han­delt, wird das Mit­wir­kungs­ver­fahren gemäss § 3 BauG gemeinsam mit der öffent­li­chen Auf­lage durchgeführt.

Die Entwürfe zur Teil­re­vi­sion der Nut­zungs­pla­nung mit Erläu­te­rungen und der Vorprüfungsbericht der kan­to­nalen Fach­stellen liegen vom 18. Juni bis am 17. Juli 2018 auf der Gemein­de­ver­wal­tung auf und können wäh­rend der Bürozeiten ein­ge­sehen werden. Ferner sind sie auf der Home­page der Gemeinde Muhen (www.muhen.ch) auf­ge­schaltet.

Es wird darauf hin­ge­wiesen, dass der Gewäs­ser­raum «Suhre» betroffen ist. Jeder­mann kann inner­halb der Auf­la­ge­frist eine Mit­wir­kungs­ein­gabe ein­rei­chen. Wer ein schutzwürdiges eigenes Inter­esse hat, kann inner­halb der Auf­la­ge­frist Ein­wen­dung erheben. Orga­ni­sa­tionen gemäss § 4 Abs. 3 und 4 BauG sind eben­falls dazu berech­tigt. Ein­wen­dungen sind schrift­lich beim Gemein­derat ein­zu­rei­chen und haben einen Antrag und eine Begründung zu ent­halten.

Muhen, 14. Juni 2018 Der Gemein­derat