1. Liga: Argo­via Stars – EHC Adel­bo­den 7:5 (1:2, 2:1, 4:2) |

Ver­dien­ter Heim­sieg der Stars

Von | 16. Novem­ber 2017 | Sport

Am Sams­tag­abend ver­folg­ten 203 Zuschau­er in der Aar­au­er KEBA einen 7:5-Sieg der hei­mi­schen Argo­via Stars gegen Tabel­len­nach­bar Adel­bo­den.

Die Argo­via Stars erwisch­ten einen Anfang nach Mass, indem sie bereits in der ers­ten Minu­te durch Sim­men auf Päs­se von Scherw­ey und Barz in Führung gehen konn­ten. Doch Adel­bo­den reagier­te und ging mit einer 2:1-Führung in die ers­te Drit­tels­pau­se.

Die ers­te Hälf­te des zwei­ten Abschnitts war von zahl­rei­chen Stra­fen, vor­ab gegen die Gäs­te, geprägt. Es dau­er­te jedoch bis zur vier­ten Stra­fe gegen den EHC Adel­bo­den, bis es in der 33. Minu­te Gisin gelang, den überfälligen Aus­gleich zum 2:2 zu rea­li­sie­ren. Etwas mehr als 60 Sekun­den spä­ter, in der 34. Minu­te, dop­pel­te Witt­wer im Allein­gang nach und stell­te das Score auf 3:2. Doch wie­der konn­te der Gast aus Adel­bo­den reagie­ren: Nach zwei Drit­teln stand es 3:3.

Das letz­te Drit­tel begann wie­der mit einem frühen Tref­fer für das Heim­team: Scherw­ey konn­te in der 42. Minu­te die erneu­te Führung her­stel­len. Die Adel­bod­ner dach­ten jedoch nicht dar­an, nun auf­zu­ge­ben. Im Gegen­teil schaff­ten sie in der 48. Minu­te wie­der den Aus­gleich, wel­cher aber nur unglaub­lich kur­ze 22 Sekun­den Bestand hat­te, bis Sim­men (Witt­wer, Scherw­ey) die Argo­via Stars wie­der in Führung schoss. Adel­bo­den gelang der erneu­te Aus­gleich zum 5:5.

Die Argo­via Stars tra­fen in der 59. Minu­te durch Stei­ner und zehn Sekun­den vor Schluss durch Witt­wer den Sieg in letz­ter Minu­te klar.