Von links: Chris­toph R. Aerni, Gale­rist Thomas Dutoit und Sammy Deich­mann  (Bilder: Kaspar Flü­ckiger)

Ver­nis­sage der Aus­stel­lung von Sammy Deich­mann und Chris­toph R. Aerni in der Galerie Dutoit

Zwei Künstler und ihre Symbiose in Real-Abstrakt

18. April 2018 | News

Zwei Meister ihrer Kunst sind noch bis am 5. Mai in der Galerie Dutoit zu sehen: Chris­toph R. Aerni, einer der bekann­testen Akt­maler der Schweiz und Sammy Deich­mann, der ganze Holz­stücke auf fili­granste Weise mit der Ket­ten­säge bear­beitet. Die beiden solo­thurner Künstler kennen sich gut und haben sich gegen­seitig inspi­riert.

Auf den ersten Blick haben die Holz­skulp­turen von Sammy Deich­mann rein gar nichts zu tun mit den gegen­ständ­li­chen Ölbil­dern von Chris­toph R. Aerni. Doch beim Gang durch die gelun­gene und inspi­rie­rende Aus­stel­lung der beiden Künstler in der dafür per­fekt geeig­neten Räum­lich­keiten der Galerie Dutoit zeigen sich nach und nach Gemein­sam­keiten. Am Augen­fäl­ligsten bei einem Akt­ge­mälde von Aerni, wo im Bild eine Holz­skulptur von Deich­mann im Hin­ter­grund zu sehen ist. «Sym­biose in Real-Abs­trakt» lautet der Titel der Aus­stel­lung. Am Samstag und Sonntag war Aus­stel­lung. «Die Leute inter­es­sieren sich an der Ver­nis­sage nicht nur für den Ape­ritiv, son­dern auch für unsere Kunst», kom­men­tieren die beiden Künstler ver­schmitzt, am grossen Holz­tisch sit­zend, bei einem Glas Wein.

Christoph R. Aerni | Der Landanzeiger

Chris­toph R. Aerni ist für seine pro­vo­kante Kör­per­kunst bekannt

Sammy Deichmann | Der Landanzeiger

Sammy Deich­mann arbeitet mit Eiche und Ket­ten­säge

Die beiden kennen sich seit Jahren. Beide sind Solo­thurner. Chris­toph R. Aerni ein wasch­echter, Sammy Deich­mann ein «zuge­zo­gener». Aerni ist laut «Schweizer Illus­trierte» der bekann­teste Akt­maler der Schweiz.
«Keiner zau­bert das Wesen schöner Frauen ästhe­ti­scher und ero­ti­scher auf die Lein­wand. Die Ex-Missen Melanie Winiger und Tanja Gut­mann liessen vor ihm Hem­mungen und Hüllen fallen», schreibt die «si».

Der Holz­bild­hauer Sammy Deich­mann, 1957 in Düs­sel­dorf geboren, seit 2004 in Aeder­manns­dorf SO lebend, setzt in Bezug auf das Mate­rial mit wenigen Aus­nahmen auf Eiche, behan­delt diese jedoch unter­schied­lich, indem er sie brennt, schwarz oder weiss bemalt und zuweilen auch lackiert. Seine Objekte scheinen aus der Natur zu wachsen und tragen eine bild­hafte Bot­schaft.

KF

Kontakt

Galerie Dutoit
Suh­ren­matt­strasse 2
5035 Unter­ent­felden

Telefon: 062 723 41 32
www.dutoit-rahmenkunst.ch

Öff­nungs­zeiten:

Di – Fr 8.00–12.00/13.30–18.00 Uhr
Sa 10.00–16.00 Uhr

Aus­stel­lungs­dauer:
14. April bis 5. Mai