cirqu’7 – Festival für aktuelle Zirkuskunst startet an Auffahrt

Cirque'7 Festival ab Auffahrts-Wochenende | Der Landanzeiger

Bereits in wenigen Wochen wird, über die beiden langen Wochenenden Auffahrt und Pfingsten, ein letztes Mal vor dem Umbau der Alten Reithalle geklettert, riskiert, gelacht, jongliert, zersägt, gemolken, rhythmisiert und entpuppt. cirqu’ – das Festival für aktuelle Zirkuskunst – verwandelt vom 31. Mai bis zum 9. Juni die ganze Stadt.

Die diesjährige Hauptproduktion «Le Vide – essai de cirque» ist aus verschiedenen Gründen einzigartig. Das Stück hätte ohne das «Ja» zur neuen Alten Reithalle keine Ausnahmebewilligung erhalten und so nicht gezeigt werden dürfen: Ein Mann, 9 Seile, 16 Meter Höhe; er klettert so hoch wie es geht. Wenn es nicht mehr weitergeht, macht er trotzdem weiter. Er lässt sich fallen, um wieder weiter zu klettern. Er hört nicht auf. Dann wird es riskant. Er hört trotzdem nicht auf.

Nebst neuen Gesichtern, hat cirqu’ dieses Jahr auch Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die bereits einmal bei cirqu’ dabei waren:

So präsentiert der Zirkus Chnopf vom 7. bis zum 9. Juni auf dem Bahnhofplatz sein neues Familienprogramm «Optimum»

Bild: Perrine Cado
Immer Höher hinaus (Bild: Perrine Cado)

In der Alten Reithalle ist Darragh McLoughlin diesmal mit Stock, statt Pfeife, unterwegs.

Die beiden Jongleure von Defracto jonglieren neu im Trio.

Die Cie NonNova zeigt im KUK die Fortsetzung der tanzenden Plastiktütenmännchen, in einer Version für Erwachsene.


Verlosung
Cirqu und aarau info verlosen:
2 x 2 Karten für die Vorstellung «Le Vide – essai de cirque» am Samstag, 1. Juni um 21.00 Uhr. 

Einfach eine E-Mail an mail@aarauinfo.ch mit dem Titel «cirqu‘ Landanzeiger» senden.

Das gesamte Programm findet sich unter www.cirquaarau.ch