Joel Wicki am 113. Aargauer Kantonalschwingfest in Zofingen | Der Landanzeiger
Mit diesem Wyberhakenangriff bettete der Entlebucher Joel Wicki (dunkelblaues Hemd) den Freiämter Joel Strebel im Schlussgang auf den Rücken
113. Aargauer Kantonalschwingfest in Zofingen

«Einmaliger Sieg» für Favorit Joel Wicki

Joel Wicki hat das 113. Aargauer Kantonalschwingfest in Zofingen gewonnen. Im Schlussgang besiegte der Entlebucher den Freiämter Joel Strebel nach sechs Minuten mit Wyberhaken. Vorjahressieger Nick Alpiger verlor zum Auftakt gegen Wicki und rettete danach mit fünf Siegen noch Rang 3a.

Der Rahmen des Aargauer «Kantonalen» war aussergewöhnlich: Mitten in der Altstadt – auf dem Niklaus-Thut-Platz – massen sich 150 Schwinger vor 3450 Zuschauer. Die Stimmung hätte nicht besser und stimmungsvoller sein können. 

Am Schluss sprach auch Festsieger Joel Wicki von einem «genialen, emotionalen Fest vor einer speziellen Kulisse». Im Schlussgang leistete ihm Joel Strebel, der zuvor mit fünf Siegen überzeugt hatte, grossen Widerstand. 

Doch der Entlebucher bestimmte die Gangart und kam nach genau sechs Minuten mit dem Wechsel zu einem Wyberhakenangriff zum verdienten Erfolg.

In Gefahr geriet sein Tagessieg einzig durch den Gestellten im vierten Gang gegen den Rückkehrer Michael Bächli. Der 205 cm grosse Schlacks vom Schwingklub Zurzach beanspruchte zwar in der letzten Minute noch etwas Glück, als er sich knapp über die Brücke rettete. Doch der Zurzacher deutete an, dass er bereits wieder zur Nordwestschweizer Spitze gehört.

Text: zVg / Bild: pal
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print