Gerstensuppe in Staffelbach | Der Landanzeiger
Das ganze Staffelbacher Suppenkochteam freute sich, und dies bereits zum 22. Mal, über die vielen Gäste

Feine Gerstensuppe gekocht

Wie die Zeit doch vergeht. Dora Keist sagte das nicht ohne Stolz. Das ganze Staffelbacher Suppenkochteam freut sich bereits zum 22. Mal über die Gäste, die sich die feine Gerstensuppe, das selbstgebackene «Buurebrot» und die vielen «gluschtig» machenden Desserts etwas kosten lassen. Auffallend war in diesem Jahr, dass doch einige bisher noch nie gesehenen Gäste den Weg in den Gemeindesaal fanden. Dies freut das Suppenkochteam ganz besonders. «So können wir auch in diesem Jahr einen schönen Betrag an die Mission am Nil überweisen», so Dora Keist.

Text & Bild: TIZ
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print