Die AGVS-Garagisten reinigen das Fahrzeug professionell – auch in Zeiten von Corona | Der Landanzeiger
Die AGVS-Garagisten reinigen das Fahrzeug professionell – auch in Zeiten von Corona
Pflegetipps

So wird das Auto fit für den Sommer

In der Pollenzeit ist es ratsam, das Fahrzeug gründlich zu waschen. Neben einer professionellen Reinigung sorgen die Garagisten des Auto Gewerbe Verbandes Schweiz (AGVS) dafür, dass Automobilisten sorgenfrei durch die warmen Monate kommen.

Pollen und Blütenstaub setzen sich in diesen Tagen gerne an Fahrzeugen fest. Mit der Wiedereröffnung der Waschanlagen können sich Automobilistinnen und Automobilisten wieder der Fahrzeugpflege widmen. Für beste und zeitsparende Resultate lohnt sich eine professionelle Reinigung.

Die Garagisten des AGVS haben auch in Zeiten von Corona ihre Werkstätten geöffnet. «Die Experten haben nicht nur die geeigneten Reinigungsmittel, sie verfügen auch über die nötige Ausstattung, um die Fahrzeuge sommerfit zu machen», sagt Markus Peter, Leiter Technik & Umwelt beim AGVS.

Aktivkohlefilter sind hilfreich
Neben einer gründlichen Aussenreinigung, bei der Carrosserie, Scheiben, Felgen und Unterböden sauber gemacht werden, ist das Fahrzeuginnere nicht zu vernachlässigen: Gereinigt werden unter anderem Teppiche, Armaturen, Türschweller, Falze und bei Bedarf die Sitze.

Aufmerksamkeit benötigt auch der Innenraumfilter. Denn gerade bei gesättigten oder ungeeigneten Filtern dringen krankmachende oder Allergien auslösende Stoffe leichter ins Autoinnere. «Wirkungsvoll sind hierbei Aktivkohlefilter. Sie reinigen die ins Auto einströmende Luft effektiv von Pollen, Staub, Schadstoffen und Gerüchen. Ein Filter von hoher Qualität kommt insbesondere auch Allergikern zugute.» Im gleichen Zug kann auch die Klimaanlage überprüft und desinfiziert werden. «So sind die Automobilisten schon jetzt für die Hitzetage gewappnet.»

Nicht zuletzt ist auf eine saubere Windschutzscheibe zu achten: Gründlich gereinigt, beschlägt sie weniger schnell, sorgt für eine klare Sicht und trägt zur Sicherheit bei. Mit der Fahrzeugpflege bietet sich auch gleich ein Blick auf Elektronik und Fahrwerkkomponenten an. «Die Garagisten kontrollieren das Auto auf der Hebebühne und können Automobilisten auf allfällige Mängel hinweisen», sagt Markus Peter. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften führen sie Wartungsarbeiten aus und stellen sicher, dass Automobilisten sorgenfrei durch die warme Jahreszeit kommen.

Höchste Zeit für Radwechsel
Und: Wer jetzt noch Winterpneus montiert hat, sollte den Wechsel auf Sommerreifen vornehmen. Mit den auf warme Temperaturen spezialisierten Pneus sind Automobilisten sicherer, umweltfreundlicher und kostengünstiger unterwegs.

Text & Bild: AGVS
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print