Einen Blick in die Aarauer Zukunft werfen | Der Landanzeiger
Mit den Visualisierungen bei der Ersatzbrücke kann man einen Blick in die Zukunft werfen und die neue Kettenbrücke besichtigen

Einen Blick in die Aarauer Zukunft werfen

Dank einem QR-Code bei der Ersatzbrücke kann man die Visualisierung der neuen Kettenbrücke auf dem Handy sehen

Bereits die Abbrucharbeiten der Kettenbrücke haben zahlreiche Zuschauer angelockt. Altes und historisches verschwindet und wird durch Neues ersetzt, das will man mitverfolgen. Während von der Hilfsbrücke aus die Arbeiten an der neuen Brücke weiter mitverfolgt werden können, lockt die Kettenbrücke nun auch mit einem Blick in die Zukunft. Denn am Geländer der Hilfsbrücke befinden sich seit neustem drei verschiedene QRCodes.

Einen Blick in die Aarauer Zukunft werfen | Der Landanzeiger
Unter und über die neue Kettenbrücke
Einen Blick in die Aarauer Zukunft werfen | Der Landanzeiger
Der Blick der Kettenbrücke entlang Richtung Altstadt

«ÜberBrücken Sie die Zeit» steht dort bei den Codes. Scannt man einen dieser Drei dann mit der Kamera des Handys ein, bekommt man die Visualisierung der neuen Kettenbrücke zu sehen. Ein sonniger Tag, entlang der Aare spazieren Menschen, der Bus fährt gleich über die Brücke und im Hintergrund zu erkennen ist der Eniwa-Kraftwerkturm. Je nachdem welchen der drei Codes eingescannt wird, passt sich die Visualisierung dem Standort des Betrachters an. Nun kann hin und her geblickt werden und sowohl zoomen als auch ein Panoramablick sind möglich.

Wer nun keine Möglichkeit hat, zur Kettenbrücke zu reisen, dem soll der Blick in die Zukunft nicht verwehrt werden. Mit dem untenstehenden QRCode gelangen Sie zu einer der drei Visualisierungen.

Hier gibt es eine 3D-Visualisierung

Text: Sarah Künzli | Bilder: Screenshot der Visualisierung
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print