ZURBUCHEN IMMOBILIEN AG – SEIT 17 JAHREN IHR IMMOBILIENPARTNER IN IHRER REGION

Immobilienverkauf in Corona-Zeiten: Eine Mission possible

Am Anfang war Schockstarre und die grosse Ungewissheit, ob sich der Immobilienmarkt und die Immobilienpreise verändern würden.

Vor und nach Ostern ist nebst dem Sommer normalerweise die beste Zeit für Akquisitionen und Neuvermarktungen von Liegenschaften. Dieses Jahr war in jeder Hinsicht anders. Im März wurde der Immobilienverkauf durch die Corona-Krise und den Lockdown drastisch gestoppt. Was wir in dieser Ausnahmezeit deutlich zu spüren bekamen, waren die fehlenden Anfragen und eine deutliche Verunsicherung und Zurückhaltung bei den Kaufinteressenten.

Etwas Schwung in den Immobilienmarkt brachte dann die Ankündigung der ersten Lockerungsmassnahmen. Erstaunlich war, dass wir nach dem Lockdown die meisten Liegenschaften in kurzen Zeitspannen von 2 bis 10 Wochen reservieren oder verkaufen konnten. Falsch beraten waren jene Kaufinteressenten, welche aufgrund der Krise auf sinkende Preise gehofft haben. Unsere realisierten Verkaufspreise entsprachen exakt den Verkaufspreisschätzungen, welche wir für alle Immobilien erstellt haben.

Der Markt hat sich insbesondere bei Einfamilienhäusern und Mehrfamilienhäusern sowie beim Bauland rasch wieder erholt. Da die Nachfrage das Angebot immer noch übersteigt, die Zinsen auf einem tiefen Niveau verharren und alternative Anlagemöglichkeiten fehlen, halten sich die Immobilienpreise stabil und steigen sogar bei aussergewöhnlichen Objekten und an besonders gefragten Lagen noch etwas an. Eine gute Lage ist erfahrungsgemäss eine Investition, die ihren Wert auch in Krisenzeiten behält.

Zurbuchen Immobilien | Der Landanzeiger
Repräsentatives 11-Zimmer-Landhaus mit spätbarocker Prägung (kommunales Schutzobjekt), verkauft nach 2 Wochen

Der richtige Verkaufspreis ist entscheidend für den erfolgreichen Liegenschaftsverkauf
Die Marktverhältnisse und Herausforderungen in der Immobilienvermarktung sind anspruchsvoller geworden. Das bedeutet, dass die Menschen noch stärker auf Vertrauensverhältnisse bauen und eine hohe Fachkompetenz sowie Dienstleistungsqualität seitens der Immobilienmakler erwarten. Gut gerüstet für die Zukunft sind jene Unternehmen, die seriös und verantwortungsvoll handeln, die ihre Wurzeln in der Region haben und über gute Kontakte verfügen. Als regionale Immobilienvermarkter stehen wir mittendrin im Geschehen, verfügen über die nötige Übersicht über die Marktentwicklung und können beim Verkauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung professionell, umfangreich und preissicher beraten und verhandeln.

Die optimale Marktwertermittlung ist entscheidend für einen erfolgreichen Immobilienverkauf. «Bei einem zu tief angesetzten Preis verschenkt der Eigentümer Geld, indem er sich die Möglichkeit entgehen lässt, die Liegenschaft zum bestmöglichen Preis zu verkaufen. Bei einem zu hohen Verkaufspreis werden potenzielle Käufer nicht angesprochen und die Nachfrage bleibt aus.» Die Preisfindung orientiert sich weitgehend an objektiven Gesichtspunkten. Für eine korrekte Einschätzung des marktgerechten Verkaufspreises braucht es Erfahrung, Marktnähe und Fachkenntnis. Wir von der Zurbuchen Immobilien AG bewerten jede Liegenschaft real (Landwert und Gebäudewert) und hedonisch (Transaktionspreise).

Unsere Verkaufspreiseinschätzungen sind deshalb auch absolut praxisbezogen. Auf Basis der von uns erstellten Schätzungen suchen wir nach den Vorgaben und Wünschen der Verkäuferschaft neue Besitzer. Eigentum wird etwas reduzierter nachgefragt, dafür umso konkreter Der Wunsch nach einem eigenen Haus oder einer eigenen Wohnung dürfte der Lockdown verstärkt haben. Wie wichtig ein schönes Zuhause ist, hat man erst in dieser Ausnahmesituation gemerkt. Wer sich für längere Zeit zu Hause aufhalten soll, schätzt dann ganz besonders ein schönes und gemütliches Ambiente, grosszügige Platzverhältnisse, einen Garten oder einen Balkon. Das dürfte dazu führen, dass Immobilien auch in Zukunft als sichere und feste Werte und attraktive Investitionsanlage angesehen werden.

Tatsächlich gehen bei uns wieder vermehrt Immobilienanfragen und Suchaufträge ein – etwas weniger als üblich, dafür aber umso konkretere. Primär nachgefragt werden Renditeobjekte für Investoren, Bauland, Bauernhäuser für Pferdehaltung sowie einzugsbereite Einfamilienhäuser in den Regionen Aarau und Lenzburg-Seetal.

Zurbuchen Immobilien | Der Landanzeiger
Aussergewöhnlich schönes und komfortables Architektenhaus, reserviert nach 6 Wochen, verkauft nach 14 Wochen

Liegenschaftsbesichtigungen sind möglich, werden aber mit Bedacht durchgeführt
Trotz gelockerter Massnahmen sind wir bei der Immobilienvermarktung noch weit von einer Normalisierung entfernt. Liegenschaften können wieder besichtigt werden, dies jedoch unter strikter Einhaltung der Vorschriften des BAG. Für Besichtigungen gilt generell eine Maskentragpflicht, sofern die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können. Unsere Kaufinteressenten haben sich bisher vorbildlich an die Regeln gehalten, waren sehr verständnisvoll und flexibel.

In der Coronazeit werden nun auch vermehrt virtuelle Besichtigungen angeboten. Wir verzichten aus Diskretionsgründen auf solche virtuellen Rundgänge. Auch wenn dieser Besuch nur digital stattfindet, bedeutet er doch für die Verkäufer, dass sich fremde Menschen in den eigenen vier Wänden virtuell bewegen können. Eine persönliche Führung ist für beide Parteien erfolgsversprechender und bei einem Liegenschaftskauf unabdingbar.

Im Vorfeld einer Liegenschaftsbesichtigung versenden wir eine umfassende Verkaufsdokumentation an alle Kaufinteressenten. Diese beinhaltet sämtliche Fakten und Hintergrundinformationen zur Liegenschaft, Pläne und insbesondere auch professionell erstelltes Bildmaterial. Die Verkaufsdokumentation rundet das Gefühl dafür ab, ob die Immobilie auch wirklich den Vorstellungen entspricht. Nach Sichtung der Verkaufsunterlagen und nach einem telefonischen Erstgespräch reduziert sich die Anzahl der Interessenten, welche eine Besichtigung wünschen, erfahrungsgemäss auf etwa 10 bis 20 %. Lieber ausgewählte Besichtigungen mit konkreten Interessenten als zig Hausbesuche mit Hinz und Kunz. In der aktuellen Situation bewährt sich, dass wir schon immer nach diesem Grundsatz gehandelt haben. Jetzt erst recht ist es sinnvoll, sich beim Immobilienverkauf aufs Wesentliche zu konzentrieren.


Wir bieten Ihnen bewährte Qualität zu einem vernünftigen Preis, dies auf reiner Erfolgsbasis und ohne zusätzliche Kosten.
EinMaklervertrag sieht üblicherweise vor, dass der Immobilienmakler einen Prozentsatz des Verkaufspreises erhält. Verkäufer und Maklerkönnen aber auch einen Festpreis vereinbaren oder gar eine Erfolgsbeteiligung. Wir haben Erfahrung mit allen Modellen und richten uns nach denWünschen unserer Kunden. Bei uns habenSie immer die Wahl zwischen einer erfolgsabhängigen Verkaufsprovision von 2.5 %oder einemFestpreis ab CHF 12’000.–.
Claudia Zurbuchen berät Sie gerne.


Beratung und Verkauf

Zurbuchen Immobilien AG
5703 Seon
Telefon 062 823 36 36
info@zurbuchen-immo.ch
www.zurbuchen-immo.ch

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print