Den Kulturkanton Aargau stärken | Der Landanzeiger
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a aus dem Tanneggschulhaus in Baden betanzen mit Alex Hürzeler die 3D-Buchstaben

Den Kulturkanton Aargau stärken

Vergangene Woche startete die Promotionskampagne #kulturkanton – «überraschend vielfältig»

Die Promotionskampagne #kulturkanton soll in den nächsten vier Jahren die Wahrnehmung der kulturellen Aushängeschilder stärken und den Ruf des Aargaus als Kulturkanton festigen.

Die jetzige Zeit mit den anhaltenden Einschränkungen ist für die Kulturbranche sehr einschneidend. Je länger je mehr kann es für einzelne existenzbedrohend sein. Die Hilfsmassnahmen von Bund und Kanton waren wichtig. «Doch mit Finanzen kann nicht alles gelöst werden», sagt Regierungsrat Alex Hürzeler. «Jetzt gilt es, die Kulturinstitutionen weiter zu unterstützen. Und das auch inhaltlich. Deshalb kommt die Kampagne zum besten Moment.»

#kulturkanton heisst die Promotionskampagne die von der Abteilung Kultur des Departements Bildung, Kultur und Sport (BKS) gemeinsam mit Aargau Tourismus und den beteiligten Institutionen lanciert wurde. Mit der Kampagne sollen in den nächsten vier Jahren die elf kulturellen Aushängeschilder wie beispielsweise das KIFF, Argovia philharmonic, das Aargauer Kunsthaus oder das Fantoche-Festival gestärtkt werden und der Ruf des Aargaus als Kulturkanton gefestigt werden. Die Promotionskampagne für die kulturellen Aushängeschilder wurde bereits 2016 als Massnahme für das Kulturkonzept formuliert.

Kernpunkte der Kampagne
Zentrales Element der Kampagne, die den Aargauer Kulturinstitutionen zu einer noch breiteren öffentlichen Wahrnehmung verhelfen soll, ist der #kulturkanton auf Instagram und Facebook. Die Besucherinnen und Besucher der Aargauer Kulturinstitutionen sind eingeladen mitzumachen und ihre Schnappschüsse von Kulturerlebnissen im Aargau mit #kulturkanton auf den Sozialen Medien zu posten. Auf diese Art sollen möglichst viele Interessierte dazu animiert werden, mit einem eigenen Beitrag den Aargau als attraktiven Kulturkanton zu stärken.

Plakatkampagne gestartet
Neben dem Austausch in den Sozialen Medien und der als Informations- und Kommunikationsplattform dienenden Webseite (www.kulturkanton.ch), setzt die Kampagne auch auf klassische Kommunikationskanäle wie Inserate und Plakate. Mit der derzeit im Kanton Aargau und den umliegenden Kantonen laufenden Plakatkampagne erhaltenalle beteiligten Aushängeschilder unter dem Motto #kulturkanton «überraschend vielfältig» einen ersten grossen Auftritt. Auch die 3D-Buchstaben,die beim Kampagnenstart am vergangenen Donnerstag betanzt wurden, sollen immer wieder einmal bei grösseren Anlässen zum Einsatz kommen.

Text & Bild: Sarah Künzli
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print