Regierungsrat regelt Departementsverteilung | Der Landanzeiger
Nach kurzer Diskussion hat der neue Regierungsrat eine kollegiale Lösung getroffen und die Departementsverteilung und die Stellvertretungen geregelt.

Regierungsrat regelt Departementsverteilung

Die bis 2024 gewählten fünf Mitglieder des Regierungsrats haben die Departementsverteilung geregelt. Der neue Regierungsrat Dieter Egli übernimmt wie erwartet das Departement Volkswirtschaft und Inneres (DVI); die übrigen Regierungsmitglieder behalten ihre bisherigen Departemente. Der Regierungsrat hat weiter die Stellvertretungen geregelt.

Nach kurzer Diskussion wurde durch den neuen Regierungsrat eine kollegiale Lösung getroffen. Die Departementsverteilung bis Ende der Amtsperiode 2021–2024 gestaltet sich wie folgt:

  • Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU):
    Landammann (2021) Stephan Attiger, bisher, (Stv. Markus Dieth)
  • Departement Bildung, Sport und Kultur (BKS):
    Landstatthalter (2021) Alex Hürzeler, bisher, (Stv. Dieter Egli)
  • Departement Finanzen und Ressourcen (DFR):
    Regierungsrat Markus Dieth, bisher, (Stv. Alex Hürzeler)
  • Departement Gesundheit und Soziales (DGS):
    Regierungsrat Jean-Pierre Gallati, bisher, (Stv. Stephan Attiger)
  • Departement Volkswirtschaft und Inneres (DVI):
    Regierungsrat Dieter Egli, neu, (Stv. Jean-Pierre Gallati).
Text: AG | Bild: ran
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print