«Bären» in Kölliken | Der Landanzeiger
Der «Bären» in Kölliken erhielt von Gault-Millau auf Anhieb 13 Punkte.
13 Punkte für das Gasthaus «Bären» Kölliken

Aufstieg in den Gault-Millau-Kreis

Das Gasthaus Bären in Kölliken gehört neu zu den besten Adressen im Land. Die Verantwortlichen von Gault-Millau werteten ihren Besuch mit 13 von 19 möglichen Punkten. Der «Bären» ist der einzige Aargauer Aufsteiger in diesem Jahr.

Seit der denkmalgeschützte, neu renovierte Kölliker «Bären» von der fussballverrückten Familie Schmid übernommen wurde, wird hier in einer höheren Liga gespielt, schreiben die Verantwortlichen von Gault-Millau in der neusten Ausgabe ihres Gourmet-führer über den «Bären». Dafür verantwortlich ist in der Küche Chef Sven Jeschar, der mit gutem Gespür fürs -Publikum währschaft mit regionalen Produkten und leicht internationalen Akzenten kocht.

«FC Aarau Menü» unterstützt den Nachwuchs
Sehr angetan waren die «Tester» vom wunderbaren Eierschwämmlitatar mit frischen Kräutern (Dill, Thymian, Basilikum), Sauerrahm und einem überraschenden Brotknödelcarpaccio. Danach gabs eine getrüffelte Steinpilz-Cremesuppe mit Riesencrevette, sämig und intensiv im Geschmack. Gefolgt von sauber gemachten, vorzüglichen Spaghettini mit Olivenöl, Parmesan, Steinpilzen und viel Knoblauchschaum. Dazu gab es ein gekonnt gebratenes, grosses Lamm-Entrecote in Pilzkruste an Eierschwämmlisauce. Die hübsche Käse-Auswahl lies-sen die «Tester» sausen und erfreuten sich an einer tollen weissen Kaffee-glace mit Eierlikör. Gelobt wird auch die sehr schöne Weinkarte mit vielen regionalen Crus. Erfreut zeigten sich die Leute von Gault-Millau auch vom «FC Aarau Menü». Wer dieses bestellt, zahlt einen Fünfliber an die Jugendabteilung des Clubs. Die Herzen des früheren FCA-Präsidenten Alfred Schmid und seiner Familie schlagen halt weiterhin für den FC Aarau.

Bären Kölliken ist einziger Aufsteiger
Das Gasthaus Bären in Kölliken ist der einzige Aargauer Gastrobetrieb der in diesem Jahr im Kreis von Gault-Millau aufgestiegen ist. Der Gourmetführer Gault-Millau kürt in seiner neusten Ausgabe 830 Restaurants der Schweiz. Zu den besten Aargauer Restaurants im Landanzeiger-Gebiet gehören der Schlossgarten in Schöftland (15 Punkte); das Gasthaus Bären in Kölliken (13 Punkte, neu); das Restaurant zur Mühle in Oberentfelden (13 Punkte); das Restaurant Bärenstübli, Hotel Bären in Suhr (13 Punkte); das Restaurant Mürset in Aarau (13 Punkte) und das Restaurant Kettenbrücke in Aarau (12 Punkte).

Sieben von 830 getesteten Restaurants in der Schweiz, erhielten die Maximalnote von 19 Punkten. 

Text: RAN | Bild: ZVG
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print