Corona-Schnelltests | Der Landanzeiger
Ohne anstehen und mit schnellem Resultat: Speziell geschulte Mitarbeiterinnen der Lindenapotheke in Unterentfelden führen auf Voranmeldung Corona-Schnelltests durch.
Corona-Schnelltests

In 15 Minuten zum Ergebnis: Apotheken leisten wichtigen Beitrag gegen die Pandemie

Seit Mittwoch, 25. November bieten sieben Aargauer Apotheken Corona-Schnelltests an. Darunter die Lindenapotheke in Unterentfelden, die Aare Apotheke, Rombach und die Top-Pharm Apotheke Drogerie, Küttigen. Eigens dafür geschulte Mitarbeitende führen auf Voranmeldung Corona-Schnelltest durch.

Der Bund hat Ende Oktober die Aufnahme von Antigen-Schnelltests in die Corona-Teststrategie bekanntgegeben. In Absprache mit dem Departement Gesundheit und Soziales haben die Aargauer Apotheken umgehend die nötigen Schritte vollzogen und ein Pilotprojekt organisiert mit sieben Apotheken. Die Apotheken verfügen über einen separaten Raum (ggf. auch aus-serhalb der Apotheke) sowie über einen speziellen Wartebereich. Schutzkonzepte sorgen dafür, dass zu testende Personen, übrige Kundinnen und Kunden in Apotheken sowie Apothekenteams zu keiner Zeit gefährdet sind. Ausserdem mussten die Mitarbeitenden eine Weiterbildung absolvieren.

Für nicht-Risikopatienten mit Symptomen
Vorderhand werden die Schnelltests in zwei Fällen eingesetzt: Bei Personen mit Symptomen, die aber nicht zu den besonders gefährdeten Risikogruppen gehören, sowie bei Personen ohne Symptome, die jedoch eine Meldung der Swiss-Covid-App erhalten haben. Erfahrungen aus anderen Kantonen zeigen, dass die Nachfrage nach Schnelltests gross ist. 

Um Ansammlungen vor und in den Apotheken zu vermeiden bedarf es einer Voranmeldung; dies geschieht über ein Onlinebuchungstool auf den Websites der Apotheken. Für die Abrechnung gegenüber dem Bund wird die Krankenkassen-Versichertenkarte benötigt.

Die zwei in der Schweiz zugelassenen Schnelltests reagieren auf virale Antigene und liefern innert 15 Minuten ein Ergebnis. Die Patienten werden entweder gleich vor Ort über das Ergebnis informiert oder per SMS/Telefon. Aus-serdem melden die Apotheken sämtliche Tests dem BAG: Positive innert zwei Stunden, negative innert 24 Stunden.

Lukas Korner, Präsident des Aargauischen Apothekerverbandes, freut sich: «Mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten und schnellen Resultaten können wir Menschen mit Symptomen schnelle Gewissheit geben. Mit unserem Angebot entlasten wir bestehende Testeinrichtungen, stehen dezentral zur Verfügung und leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung der Testkapazität – ein Schlüsselfaktor in der Bekämpfung der Pandemie!»

Zu den sieben Pilotapotheken, die im Aargau Covid-19-Schnelltests anbieten, gehören im Landanzeiger-Gebiet die Aare Apotheke, Rombach und die Top-Pharm Apotheke Drogerie, Küttigen, die das gemeinsam im Spittel/Altes Gemeindehaus, Hauptstrasse 29, Küttigen anbieten. Auch in der Lindenapotheke Unterentfelden, am Schinhuetweg 5, kann man sich testen lassen. 

Text: RAN | Bild: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print