Solidarität für Gewerbler | Der Landanzeiger
Gemeinsame Sensibilisierungskampagne der Gewerbevereine und Gewerbeverbände im Bezirk Aarau.
Gewerbeverband Aarau

Solidarität für Gewerbler

Das Corona-Jahr 2020 war für viele KMU eine sehr herausfordernde Zeit: zuerst der komplette Lockdown, dann Kapazitätsbeschränkungen und ein grosser Aufwand für Hygienemassnahmen. Viele Menschen reagierten mit Konsumverzicht auf das unsichere Klima. Der Umsatz deckte bei zahlreichen Unternehmen die Kosten nicht mehr.

Die erneuten Einschränkungen der Gewerbefreiheit -belasten so kurz vor Weihnachten vor allem den Detailhandel und die Gastronomie. Jetzt ist wieder Solidarität -gefragt. Der Gewerbeverband Aarau fordert die Bürgerinnen und Bürger auf, Weihnachtsgeschenke regional einzukaufen. «Berücksichtigen Sie die Läden in Ihrer Nähe für Ihre Geschenke. Auch Geschenkgutscheine für Ihre Liebsten z. B. vom Lieblings-Restaurant, Coiffeure, Kosmetikgeschäft oder Gärtner wären eine gute Tat für das regionale Gewerbe. Damit helfen Sie, das Überleben von vielen Betrieben zu sichern», so Präsident Fabian Koch.

Mit der laufenden Sensibilisierungskampagne im Bezirk Aarau spannen die Gewerbevereine von Aarau, Buchs, Entfelden, Gränichen, Küttigen, Muhen und Suhr zusammen. Die Plakate sollen die Einwohnerinnen und Einwohner vor Ort in jeder Gemeinde erinnern, Dienstleistungen und Produkte bei den heimischen Unternehmen zu beziehen.

Text: GVA | Bild: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print