Kathrin Stirnemann ist neu U19-Nationaltrainerin | Der Landanzeiger
Kathrin Stirnemann ist neu Nationaltrainerin der U19 bei Swiss Cycling.
Mountainbike

Kathrin Stirnemann ist neu U19-Nationaltrainerin

Die Gränicherin Kathrin Stirnemann (31) übernimmt das neu geschaffene Amt der Frauen-Nationaltrainerin U19. Zudem wird sie Assistentin von Elite- und U23-Nationaltrainer Edi Telser.

In der olympischen Mountainbike-Disziplin Cross-Country gehört die Schweiz seit Jahren zu den führenden Nationen. Das Niveau jedoch wird zusehends höher, die Betreuung entsprechend intensiver. Vor diesem Hintergrund verstärkt Swiss Cycling den Trainerstab. Kathrin Stirnemann tritt die neu geschaffene Stelle der Frauen-Nationaltrainerin U19 an. Gleichzeitig schlüpft die 31-jährige Aargauerin in die Rolle der Assistentin von Elite- und U23-Nationaltrainer Edi Telser.

Im Fall Stirnemanns lässt sich von einem fliessenden Übergang ins Trainermetier sprechen, war sie doch Mitte Oktober an den Europameisterschaften im Tessin noch als Teilnehmerin dabei. Natürlich habe sie gehofft, dass sich nach dem Rücktritt eine Türe öffnen würde, hält die zweifache Eliminator-Weltmeisterin fest. «Es war seit geraumer Zeit mein Ziel, einmal als Nationaltrainerin zu arbeiten. Dass es so schnell gehen könnte, hatte ich nicht gedacht. Ich freue mich darauf und bin sehr motiviert, mein Wissen und meine Erfahrung weiterzugeben.»

Für Swiss Cycling sei Kathrin Stirnemann ein «Glücksfall», weil sie sowohl über praktische Erfahrung als auch über den theoretischen Background verfüge – und das in mehreren Radsportarten, sagt Leistungssportchef Beat Müller. «Kathrin bringt alles mit, was es braucht, um unsere aufstrebenden Bikerinnen an das höchste Level heranzuführen.» Ausbildungsmässig befindet sich Stirnemann auf dem Weg zur Berufstrainerin. Die Basis hierfür hat sie während ihrer Aktivzeit gelegt, dabei unter anderem mehrere explizit für Spitzensportlerinnen und Spitzensportler durchgeführte J+S-Kurse besucht. Vorgesehen ist, dass sie im Herbst mit dem BTL-Lehrgang beginnen wird. Kathrin Stirnemann hatte bereits einen ersten Zusammenzug als Nationaltrainerin mit der U19 in Gränichen, danach reisst sie für zehn Tage zum persönlichen Training nach Gran Canaria.

Text & Bild: SCY
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print