Sicher in die Winterferien fahren | Der Landanzeiger
Ein sicheres Beladen des Fahrzeuges ist vor allem im Winter sehr wichtig.
TCS-Tipp des Monats

Sicher in die Winterferien fahren

Ein voll beladenes Auto reagiert grundsätzlich beim Bremsen, Beschleunigen oder in Kurven bereits auf trockenen Strassen mitunter nicht so, wie man es erwartet. Und in der kalten Jahreszeit kann es noch krassere Überraschungen geben. Daran sollten Autofahrer denken, wenn es zum Skifahren oder in die Winterferien geht und Koffer, Schneeketten, Skier sowie Skibekleidung für viel Gepäck sorgen. Zuviel Dachlast verlagert beispielsweise den Fahrzeug-Schwerpunkt nach oben. Dies wiederum hat Auswirkungen auf die Strassenlage des Fahrzeugs, weil es dann durch eine grössere Seitenneigung in Kurven schwerer unter Kontrolle zu halten ist.

Schwere Gegenstände unten
Schwere Gepäckstücke gehören im Kofferraum stets nach unten und unmittelbar hinter die Rücksitzwand. Dort verrutschen sie auch bei einer Vollbremsung nicht. Gepäck sollte zudem gleichmässig verteilt werden, um das Auto nicht einseitig zu überladen. Die Gepäckstücke sollten nur bis zur Oberkante der Rücksitzlehne gestapelt und nach vorne möglichst durch ein stabiles Netz oder Gitter gesichert werden. Andererseits könnten Koffer bei einer starken Bremsung nach vorne katapultiert werden. Aus dem gleichen Grund sollte man auch auf der Hutablage oder im Fahrgastraum keine ungesicherten Gegenstände verstauen.

Nicht zuoberst auf dem Gepäck
Skier, Schlitten und Snowboards sind auf dem Dachgepäckträger oder in einer Dachbox am besten aufgehoben. Dort sollten allerdings nur sperrige und keine schweren Gegenstände untergebracht werden, damit der Schwerpunkt des Wagens nicht zu weit nach oben verlagert wird. Zusätzlich zu Warndreieck und Verbandskasten ist es sinnvoll, Warnwesten in ausreichender Anzahl mitzunehmen und griffbereit unter den Beifahrersitz zu legen.

Alternative zur Schneekette
Im Gebirge kann es urplötzlich vorkommen, dass Schneeketten obligatorisch werden. Autosock ist eine textile Traktionshilfe, die schnell montiert ist und den Schweizer Anforderungen des Schneekettenobligatoriums entspricht. Autosocks kosten um die 100 Franken, je nach Grösse. Unter Autosock.ch sind diese auch mit einem TCS-Rabatt für Mitglieder erhältlich. Dass man jetzt mit Winterpneus fährt, dürfte eigentlich klar sein. Ansonsten riskieren Sie bei einem Unfall eine hohe Busse und Regress der Versicherung.

Text: MS | Bild: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print