Endlich wieder Wettkämpfe | Der Landanzeiger
Kunstturnen macht diesem Quartett vom Satus ORO sichtlich Spass.
Kunstturnen STV Schlossrued und Satus ORO turnten in Malters (LU)

Endlich wieder Wettkämpfe

Nach zwei Jahren ohne Wettkampf ging es für zwei junge Schlossrueder und acht Kunstturner vom Satus ORO (Oftringen- Rothrist-Oberentfelden) Schlag auf Schlag: Sie starteten an zwei Wochenenden in Folge mit Erfolg in Wiedlisbach und Malters an Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaften.

Die beiden Schlossrueder Programm- 1-Turner Fabio Herb und Nicola Hunziker erturnten sich in Malters (LU) genau die gleichen Plätze wie eine Woche zuvor in Wiedlisbach: den 6. Rang für Nicola und Rang 7 für Fabio. Damit gehören beide nun zur erweiterten Spitze im Programm 1.

Mit acht Turnern nahm die Kunstturnerriege Satus ORO (Oftringen-Rothrist- Oberentfelden) im Luzerner Turnzentrum in Malters teil. Obwohl nicht alle Turner eine Auszeichnung ergattern konnten, stimmt der eingeschlagene Weg. Im Einführungsprogramm gingen vier Turner an den Start. Manuel Widmer, Liano Giorgi, Joel Walther und Roméo Sorbara, mussten sich in einem starken Wettkampf gegen 71 Turner behaupten. Joel Walther erturnte sich eine Auszeichnung. Nico Giorgi, Gabriel Spiewok, Ben Görner und Elia Palomba griffen im Programm 1 ins Geschehen ein. Mit sauber geturnten Übungen und gepflanzten Landungen gab es Auszeichnungen für Nico, Elia und auch für Ben. Somit passt der eingeschlagene Weg.

Endlich wieder Wettkämpfe | Der Landanzeiger
Fabio Herb (links) und Nicola Hunziker vom STV Schlossrued.
Text: MGR/CHZ | Bilder: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print