«Es kommt viel Neues auf uns zu» | Der Landanzeiger
Der Geschäftsführer Patrick Germann und der Opel verantwortliche Sascha Oberholzer sind sich einig: Der neue Opel Mokka widerspiegelt die Aufbruchstimmung bei Opel.
Auto Germann: Frühlings-Präsentationswochen

«Es kommt viel Neues auf uns zu»

Auto Germann schreibt: «Wir laden Sie ganz herzlich ein, an unseren Frühlings-Präsentationswochen vom 3. bis 15. Mai die zukunftsweisenden Neuheiten unserer zwei Marken Opel und Nissan zu entdecken.» So stand Patrick Germann voller Vorfreude am Samstagmorgen in den Startlöchern. Er sagte: «Man könnte sagen, wir befinden uns in einer richtigen Aufbruchstimmung. Es kommt grad viel Neues auf uns zu.» Gemeint sind tolle Mo- delle, welche mit neuen Formen und Designs sowie alternativen Antrieben zum Probefahren einladen. Zum Beispiel der brandneue Opel Mokka, der Opel Crossland sowie der Opel Vivaro-e.

Ganz besonders angetan ist Patrick German vom neuem Opel Mokka. In seiner Frontpartie sind unzählige Fahrassistenzsysteme versteckt. Damit ist ein weiterer Schritt in die Digitalisierung gemacht. Sitzt man im Mokka fühlt man sich wie damals Leonard Nimoy Liutenant Commander Spock im Raumschiff Enterprise. Alle Anzeigen sind digital und dabei wunderschön gemacht. Muss man gesehen haben.

«Es kommt viel Neues auf uns zu» | Der Landanzeiger
Auch in der Nutzfahrzeug Klasse gibt es viel Neues zu entdecken.
«Es kommt viel Neues auf uns zu» | Der Landanzeiger
Die neue Opel Palette kann sich technisch und optisch sehen lassen.

Nissan Roadshow
Bekanntlich findet man bei Auto Germann auch die gesamte Nissan-Palette. Der Qashqai ist der Verkaufsschlager von Nissan. Kein Modell der Marke verkauft sich in Europa besser als das Kompakt-SUV. Seit 2007 wurden mehr als drei Millionen Qashqais verkauft. Kein Wunder also, dass auch die jetzt vorgestellte Neuauflage ins Schwarze treffen muss.

«Zu 99 Prozent, okay, sagen wir zu 90 Prozent, können wir nächstes Wochenende als eine der ersten Garagen in der Schweiz den neuen Quashqai zeigen», freut sich Patrick Germann. Ein Besuch bei Auto Germann lohnt sich.

Anlässlich der Frühlings-Präsentationswochen, die noch bis zum 15. Mai laufen, kann die Kundschaft von einmaligen Angeboten und Schnäppchen profitieren, und mit einem richtigen Dreh am Glücksrad besteht die Chance, einen von zwanzig 100-Franken-Gutscheinen von Hauseigenen Restaurant De Molen sowie weitere tolle Preise zu gewinnen. Ganz corona-konform können die Neuheiten und alle anderen Fahrzeuge ganz entspannt Probegefahren werden. Alle Fahrzeuge werden vor und nach der Probefahrt desinfiziert.

Auto Germann

Hauptstrasse 37
5502 Hunzenschwil
autogermann.ch

Text & Bilder: Martin Zürcher
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print