U19-Damen des BTV Aarau erstmals Schweizer Meister | Der Landanzeiger
Die U19 Juniorinnen des BTV Aarau Volleyball erlangen erstmals in der Vereinsgeschichte den Schweizer Meistertitel.
Volleyball

U19-Damen des BTV Aarau erstmals Schweizer Meister

Am Final-Four-Turnier der Kategorie U19 in Lugano hat sich der BTV Aarau Volleyball dank drei Siegen aus drei Spielen erstmals in der Vereinsgeschichte den Schweizermeistertitel gesichert.

Zum Auftakt der Finalserie spielte Aarau gegen Aadorf. Sichtlich nervös und mit vielen Eigenfehlern starteten beide Teams in ihr erstes Spiel. Bereits von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel, bei dem sich kein Team richtig absetzen konnte. Erst Ende des ersten Satzes gelang den Aarauerinnen ein Befreiungsschlag mit einer kleinen Serviceserie und somit die 1:0 Satzführung. Im zweiten Satz lagen die Aadorferinnen über lange Zeit in Führung und glichen mit dem 22:18 zum Satzausgleich aus. Die im Doppelwechsel eingesetzten Noemi Bamert und Alina Stäuble brachten frischen Wind ins Aarauer Spiel und vor allem viele Punkte, so dass der Satz in extremis noch mit 26:24 gewonnen werden konnte.

Sieg gegen Heimteam
Lugano hat in seinem ersten Spiel Züri Unterland deutlich dominiert, die Spielerinnen von Timo Lippuner waren also gewarnt. Hoch konzentriert zeigten sie nun eine deutlich bessere Leistung, vor allem im Aufschlag und in der Verteidigung. Trotzdem gewann Lugano den ersten Satz mit 25:21. In der mitte des zweiten Satzes spielten sich die Aarauerinnen einen kleinen Vorsprung heraus, den sie bis zum Satzende verwalten konnten und mit einem 25:21 zum 1:1 ausglichen. Im Tie-Break legten die Aarauerinnen noch einmal deutlich zu feierten mit dem 15:10 einen vielumjubelten Sieg gegen die im Vorfeld favorisierte Heimmannschaft.

Im dritten und letzten Spiel wartete Zürich, das in einem äusserst umkämpften Spiel mit 2:1 gegen Aadorf gewann. Gestärkt vom Sieg gegen Lugano liessen die Aarauerinnen nun aber nichts mehr anbrennen. Sowohl in Satz 1 und Satz 2 legten sie mit starken Services und Blockaktionen einen Blitzstart hin und bauten den Vorsprung auf den Gegner laufend aus. Souverän spielten das Team von Timo Lippuner ihre Stärken aus und feierte einen 2:0-Sieg. Der dritte Sieg im dritten Spiel bedeutete den erstmaligen Meistertitel in der Vereinsgeschichte.

Hohe Ziele gesteckt
Der BTV Aarau Volleyball ist der viertgrösste Volleyball Verein der Schweiz und hat sich mittelfristig das Ziel gesteckt, der grösste und erfolgreichste Nachwuchsverein im Damen-Volleyball zu werden. Vor fünf Jahren hat der Club die Eagles Academy gegründet. Im Fokus stehen dabei die individuelle Ausbildung und persönliche Weiterentwicklung der jungen Talente

Text: TILI | Bild: Manuela Schenker
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print