Eine neue Vision für das A-Segment | Der Landanzeiger
Mit dem Aygo X Prologue bringt Toyota frische Würze in das A-Segment.
Toyota Aygo X Prologue

Eine neue Vision für das A-Segment

Im A-Segment ist der Aygo für sein markantes und unverwechselbares Design bekannt. Nun hat sich die ED2, seines Zeichens europäisches Design-Zentrum von Toyota, der Herausforderung gestellt, Käufern von Kleinwagen noch mehr Charakter und Raffinesse zur Verfügung zu stellen.

«Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Aygo X Prologue unter Beweis stellen konnten, dass auch ein kleines Auto über eine grosse und mutige Persönlichkeit verfügen kann», sagt Ken Billes, stellvertretender Chefdesigner ED2. Für den grössten Teil des 21. Jahrhunderts hat sich die Marke Toyota als europäischer Marktführer im A-Segment behauptet. Und weil sich das Unternehmen auch der Zukunft dieser Fahrzeugklasse verschrieben hat, beauftragte es ED2, seine europäische Vision für Kleinstwagen zum Leben zu erwecken und unter Beweis zu stellen, dass Autos, die traditionell als «Einstiegsmodell» bezeichnet werden, durch ein herausragendes Design für alle Kunden interessant sein können.

Weiterentwicklung einer Stil-Ikone
Seit der Markteinführung im Jahr 2005 hat der Aygo als zugänglichstes Fahrzeug aus dem Hause Toyota jugendliche und fortschrittlich denkende Kunden durch seine Verspieltheit in den Bann gezogen. «Spass und Verspieltheit waren schon immer das Herzstück des Aygo. Nun haben wir seiner DNA zusätzliche Würze hinzugefügt», sagt Lance Scott, Designdirektor ED2.

Der Name Aygo symbolisiert persönliche Freiheit und Mobilität. Mit dem Aygo X Prologue kommt darüber hinaus eine freche Verschmitztheit ins Spiel. Er bietet genauso viel Spass und noch mehr Charakter, seine starke Persönlichkeit und selbstbewusste Präsenz kommen aus jeder Perspektive zur Geltung. Durch die vergrösserten Reifen geniessen Fahrer zudem eine bessere Sicht und maximale Bodenfreiheit für alles, was die Fahrt auf der Strasse mit sich bringen mag.

Aussergewöhnliches Design
Der raffinierte Look des Aygo X Prologue zieht von allen Seiten die Blicke auf sich. Mit einer kühnen zweifarbigen Umsetzung wird ein einzigartiges grafisches Profil geschaffen, das auf der Strasse für Aufmerksamkeit sorgt und die Leistungsbereitschaft eines Fahrzeugs unterstreicht, das den Sprung nach vorne wagt. Eine neue keilförmige Dachlinie betont das dynamische Design und vermittelt ein offensiveres und sportliches Image. An der Vorderseite schmiegen sich die Hightech-Scheinwerfer mit ihrer flügelartigen Form an die Motorhaube. Weiter unten folgen der grosse Kühlergrill, die Nebelscheinwerfer und der Unterfahrschutz dem Hexagon-Motiv und zeigen auf, dass dieses Auto bereit ist, seinen Weg zu gehen. Überallhin.

Umfassend funktionell und ideal für die Freigeister von morgen, bietet der Aygo X Prologue zahlreiche Features, die die Freiheit seiner Fahrer weiter bereichern. Der hintere Unterfahrschutz beherbergt eine Fahrradhalterung, die die Flucht aus dem Alltag jederzeit zum Abenteuer werden lässt. Im Aussenspiegel ist eine Action-Kamera untergebracht, mit der sich Entdeckungstouren festhalten und teilen lassen. Ein integrierter Dachgepäckträger akzentuiert schliesslich das Fahrzeugprofil und schafft eine visuelle Verbindung zu den sechseckigen Rückleuchten – eine subtile Hommage an die grundlegende DNA des Aygo.

Emotion durch Farben
Farben sind in unserem Leben direkt mit unseren Gefühlen verbunden. Das Gleiche gilt auch für den Aygo X Prologue. Um das «würzige» Konzept vollends zum Leben zu erwecken, boten sich die richtigen Zutaten auf natürliche Weise an. Allem voran: Chili, Ingwer, Wasabi und schwarzer Pfeffer. Die schärfste Variante: «Chili». Durch die Zweitongestaltung wird die Farbbalance auf eine ganz neue Ebene gebracht. Vollendet wird die Farbgebung des Aygo X Prologue durch die feine Streuung blauer Metallic-Flocken, die in den Farbmix integriert sind. Der daraus resultierende schillernde Effekt wird dem Namen «Sparkling Chilli Red» voll und ganz gerecht.

Text: PD | Bild: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print