Aargauer Leichtathletik-Talente zu Gast in Tenero | Der Landanzeiger
Die Aargauer Leichtathletik-Talente (von links) Fabienne Hug, Angela Freda (BTV Aarau), Ayleen Ramel (BTV Aarau), Robin Gloor (Aarau/BTV Aarau), Lionel Brügger, Fionn Bolliger (Uerkheim/TV Zofingen) und Lucia Acklin lassen sich von Speerwerfer Simon Wieland inspirieren.
Leichtathletik UBS Kids Cup Camp

Aargauer Leichtathletik-Talente zu Gast in Tenero

Wer in der Leichtathletik Weltklasse werden will, darf nicht aufhören, besser zu werden. Das gilt für U20-Europameister Simon Wieland genauso wie für die 65 Rohdiamanten, die diese Woche im UBS Kids Cup Camp in Tenero Motivation für eine grosse Sportkarriere tanken, darunter sieben Talente aus dem Kanton Aargau. Der UBS Kids Cup inspiriert seit 2011 eine ganze Generation zum Laufen, Springen und Werfen.

Wer hätte das gedacht? Der Nachwuchssport lag coronabedingt noch im Dornröschenschlaf, da wurde an den Schulen und in den Vereinen bereits wieder wettgeifert, was die Schutzbestimmungen zuliessen. Der UBS Kids Cup macht’s möglich. Mit mehr als tausend Events in allen Landesteilen beweist das Leuchtturmprojekt von Weltklasse Zürich und Swiss Athletics, dass es sich nicht nur um die beliebteste lokale, kantonale und nationale Wettkampfserie handelt, sondern auch um eine nicht mehr wegzudenkende Bewegungsplattform für Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 15 Jahren.

Sieben Nachwuchshoffnungen aus dem Kanton Aargau kamen in den Genuss des bereits traditionellen UBS Kids Cup Camps. Am Nationalen Jugendsportzentrum in Tenero (CST) konnten sich Lionel Brügger (Brittnau/ TV Zofingen), Fabienne Hug (Unterlunkhofen/ TV Wohlen AG), Angela Freda (Oftringen/BTV Aarau Athletics), Robin Gloor (Aarau/BTV Aarau Athletics), Lucia Acklin (Herznach/LV Fricktal), Fionn Bolliger (Uerkheim/TV Zofingen) und Ayleen Ramel (Gretzenbach/ BTV Aarau) in verschiedenen leichtathletischen Disziplinen weiterentwickeln und an ihren Techniken feilen. Wertvolle Inputs erhielten sie von den Trainerinnen und Trainern von Swiss Athletics – und einem echten Europameister.

Inspiration für die nächste Generation
Auch Simon Wieland hat einmal klein angefangen. Der Junioren-Europameister und Schweizer U23-Rekordhalter im Speerwurf war selbst mehrfacher Teilnehmer am UBS Kids Cup. Mit der Zeit hat sich sein Talent für die Würfe, speziell den 800-g-Speer, herauskristallisiert. Der 20-jährige Berner gab seinen Erfahrungsschatz an die nächste Generation weiter, wobei er, wie er betont, selber noch täglich dazulernt. Für die aufmerksamen Schülerinnen und Schüler Inspiration und Motivation genug, es dem dreifachen Landesmeister bei den «Grossen» dereinst gleichzutun.

UBS Kids Cup Camp für noch mehr Förderung
Mit über einer Million Teilnahmen in den vergangenen zehn Jahren bildet der UBS Kids Cup die Basis für den jüngsten Aufschwung der Schweizer Leichtathletik. Damit der Höhenflug weitergeht, investieren Weltklasse Zürich, Swiss Athletics und Hauptpartner UBS in eine nachhaltige Nachwuchsförderung. Das Trainingslager am Lago Maggiore bietet den Rohdiamanten seit 2012 die Möglichkeit, mit anderen ambitionierten Talenten aus der ganzen Schweiz zusammenzukommen, sich miteinander auszutauschen und gegenseitig voneinander zu profitieren. Ganz nach dem Motto: Hier startet Grosses.

Text: MST | Bild: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print