Der brandneue Toyota Yaris Cross | Der Landanzeiger
Das Äussere orientiert sich an den SUV-Designmerkmalen von Toyota. Die Innenausstattung bietet vielseitigen Kabinen- und Laderaum.
Toyota

Der brandneue Toyota Yaris Cross

Der Yaris Cross ist ein neues Modell, das Toyotas langjährige Erfahrung und umfangreiches Know-how im Design und in der Konstruktion von Kleinwagen und SUVs vereint und von der ersten Konzeptphase an speziell für europäische Kunden entwickelt wurde. Er übernimmt die wichtigsten Eigenschaften der neuen Generation des Yaris Schrägheck, dem amtierenden Auto des Jahres in Europa: «Big-small»-Design, das den Innenraum und die Funktionalität maximiert, vierte Generation des Hybrid-Elektroantriebs, höchste Sicherheitsstandards mit Toyota Safety Sense der zweiten Generation und ein echter Fahrspass-Charakter. Diese Attribute werden mit authentischen SUV-Merkmalen kombiniert, die auf einer Toyota-Innovationstradition beruhen, zu der auch gehört, dass der erste RAV4 vor mehr als 25 Jahren das heutige Kernmarktsegment für Freizeit-SUVs begründet hat.

Mit der Einführung des Yaris Cross wird die Toyota Yaris-Familie um den Yaris Schrägheck und den reinrassigen GR Yaris erweitert. Damit verfügt Toyota neben dem kompakten C-HR, dem mittelgrossen RAV4 und dem siebensitzigen Highlander über die grösste Modellpalette an Hybrid-Elektro- SUVs auf dem Markt und die Kunden haben eine aussergewöhnliche Auswahl an Modellgrössen und Leistungsfähigkeiten, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen. Hideaki Hayashi, stellvertretender Chefingenieur des Yaris Cross, erklärt: «Als wir mit der Planung des neuen Yaris Cross begannen, haben wir über den Wert von SUVs nachgedacht und darüber, was unserer Meinung nach die nächste Generation von B-Segment- Fahrzeugen braucht. Wir dachten an ein Auto, das seinen Besitzern erlaubt, ihre Individualität auszudrücken und ihren einzigartigen und aktiven Lebensstil zu unterstützen.»

Immer in Bewegung
Das Motto des Entwicklungsteams lautete «Always On the Move» (Immer in Bewegung), womit die Priorität ausgedrückt werden sollte, ein Auto zu entwickeln, das «Easy, Fast, Smart» ist. Das macht den Yaris Cross perfekt alltagstauglich, aber mit einer abenteuerlichen Seite, die für einen erfolgreichen SUV grundlegend ist. Das Design präsentiert einen stilvollen, urbanen Look für ein Auto, in dem man sich sehen lassen kann und das die robusten Qualitäten eines SUV mit fortschrittlicher Fahrdynamik verbindet.

Der Yaris Cross basiert auf der Kleinwagenplattform GA-B, die Teil der Toyota New Global Architecture Philosophie ist. Damit verfügt er über die grundlegenden Stärken, die bereits beim Yaris Schrägheck so erfolgreich waren. In Kombination mit dem Toyota Hybrid- Elektroantrieb der vierten Generation bietet das SUV flotte Fahrleistungen, einen geringen Kraftstoffverbrauch, niedrige Emissionen und eine stadttaugliche Wendigkeit. Die Verfügbarkeit des intelligenten Allradantriebs (AWD-i) von Toyota verstärkt den authentischen SUV-Charakter des Modells.

Gebaut in Europa für europäische Kunden
Der Yaris Cross wird im Werk Valenciennes von Toyota Motor Manufacturing France gebaut. Dort wurden 400 Millionen Euro investiert, damit Yaris und Yaris Cross gleichzeitig auf derselben Produktionslinie gefertigt werden können. Durch seine Aufnahme in das europäische Produktionsportfolio von Toyota wird die Lokalisierungsstrategie des Unternehmens gestärkt und die Verwirklichung des Ziels unterstützt, bis 2025 jährlich 1,5 Millionen Fahrzeuge in der Region zu verkaufen.

Er kommt damit als starker Konkurrent auf dem wachsenden europäischen Markt für B-Segment-SUVs. Toyota geht davon aus, dass sich das Wachstum fortsetzen wird, vor allem aufgrund von Kunden, die von grösseren Modellen des C-Segments auf ein kleineres Modell umsteigen oder eine Alternative zum B-Segment mit Fahrzeugen suchen, die besser zum modernen Lebensstil passen.

Text & Bild: Toyota
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print