Aarau gewinnt intensiven Spitzenkampf gegen Sursee | Der Landanzeiger
Aaraus Herren 1-Goalie Luz Mäder war im Spitzenkampf einmal mehr in Hochform.
Unihockey

Aarau gewinnt intensiven Spitzenkampf gegen Sursee

Die Herren 1 des Team Aarau gewinnen dank einem disziplinierten und cleveren Auftritt in Sursee mit 7:3 und ziehen in der Tabelle weiter davon. Die Damen 1 verschenken im Derby gegen Lok Reinach einen Punkt und für die Junioren U21 setzt es die zweite Saisonniederlage ab.

Die Herren 1 des Team Aarau und der UHC JW Sursee trafen sich zum Spitzenkampf der Runde. Mit zwei Punkten Vorsprung reisten die Aarauer nach Sursee. Aarau entschied ein sehr gutes 2. Ligaspiel im Mitteldrittel (3:0), musste dafür aber erneut eine konzentrierte Leistung abrufen. Zudem bedurfte es einer herausragenden Abwehrleistung und eines Luz Mäder in Hochform, um den siebten Sieg im siebten Spiel einfahren zu können. Die Damen 1 gewannen derweil im Derby gegen Lok Reinach nach Verlängerung mit 4:3. Die Adlerinnen kamen in einem typischen Derby spielerisch nie richtig auf Touren und mussten deshalb einen Punkt in Reinach lassen. Der Punktverlust war eine kleine Enttäuschung, wächst der Rückstand in der Tabelle auf Leader Zurich Lioness dadurch auf vier Punkte an. Noch schlechter erging es den Junioren U21, die sich den White Indians Inwil-Baar knapp mit 6:7 geschlagen geben mussten. Mit vier Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze liegen die jungen Adler auf dem vierten Platz. Weiterhin bestens aufgelegt sind dafür die Junioren U18: Das 6:5 gegen Aargau United war bereits der vierte Sieg in Folge. Nach etwa gleich vielen Siegen wie Niederlagen sind die Aarauer im vorderen Mittelfeld der Tabelle klassiert. Bei den Herren GF 4. Liga steht das Team Aarau nach sechs Spielen noch ungeschlagen an der Spitze. Gegen die ambitionierten Gegner aus Schwarzenbach und Deitingen gewannen die Herren 2 mit 4:1 und mit 5:3.

Text: MZU | Bild: Fabio Baranzini
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print