«Endlich können wir wieder vor Publikum spielen» | Der Landanzeiger
Die Komödie «Es fährt kein Zug nach irgendwo», der Theatergesellschaft Oberentfelden spielt in einem Bahnhof und birgt viele amüsanten Szenen in sich.
Oberentfelden Die Theatergesellschaft plant 11 Auftritte im Januar

«Endlich können wir wieder vor Publikum spielen»

Nach einem turbulenten Jahr und einem Ausfall einer ganzen Spielsaison freut sich die Theatergesellschaft Oberentfelden, dass sie im kommenden Januar wieder auftreten und Zuschauer in der Turnhalle Dorf begrüssen kann. «Wir alle warten sehnlichst darauf, wieder vor Publikum auftreten zu können», sagt Präsident Dieter Lüscher. «Wir haben das Publikum sehr vermisst.»
Die Theatergesellschaft Oberentfelden übt bereits wieder seit einigen Monaten. Das Stück «Es fährt kein Zug nach Irgendwo», hätte der Verein eigentlich bereits im vergangenen Jahr aufführen wollen, doch wenige Wochen vor der Premiere kam alles anders: Lockdown.
Nun sollte den elf Aufführungen ab dem 8. Januar (Premiere um 17 Uhr) bis 29. Januar, nichts mehr im Wege stehen. «Die Vorbereitungen und Proben sind auf Kurs», sagt Lüscher weiter. «Regisseur Nicolas Russi und sein Theaterteam arbeiten hart und mit viel Freude am neuen Stück.»

Stück zum Lachen und zum Nachdenken
So unterschiedlich das Ziel von Bahnreisenden ist, so haben sie doch alle dasselbe Ziel: sie wollen pünktlich am gewünschten Ziel ankommen. Egal ob das Oldies Chörli am Vereinsausflug, die Bankerin beim Meeting, die Positiv- Trainerin zu ihrem Seminar, die Verschwörungstheoretikerin zu ihrem Vortrag und das zerstrittene Ehepaar wieder zu Hause. Nur die US-Tramperin findet alles «amazing» …
Dies ist die Ausgangslage von «Es fährt kein Zug nach irgendwo», der Titel übrigens eine Abwandlung des deutschen Uralt-Schlagers «Es fährt ein Zug nach Nirgendwo» von Christian Anders aus dem Jahre 1972.
In Bern in den Intercity eingestiegen, wollen alle Passagiere nach Basel – und finden sich nach ersten Unregelmässigkeiten auf dem Perron der leicht verkommenen Station von Unterendloch wieder. Natürlich wollen sie möglichst schnell weiter. Doch wie, wenn man der eigenen Hilflosigkeit ausgeliefert ist und die Serie an Zwischenfällen nicht abreisst?
Wutausbrüche, Alkohol, Esssucht, verrückte Geschichten und noch abstrusere Folgerungen sorgen auf dem verlassenen kleinen Bahnhof für viel Tumult und ebenso viele Lacher. Landstreicher Willi, der eigentlich auf und unter der Sitzbank seine Bleibe eingerichtet hat, schwankt zwischen Ruhebedürfnis und Amüsement über die Fremden, Dorfpolizist Arthur wiederum gibt sich erdenkliche Mühe, den unverhofften Anforderungen beamtenmässig gerecht zu werden. Pläne zur Weiterreise zerschlagen sich so schnell, wie sie zustande gekommen sind. Und vereinzelt blitzt mal ein Gedanke auf, der nicht nur auf der Bühne, sondern durchaus auch im Publikum ernst genommen werden darf. Die Komödie «Es fährt kein Zug nach irgendwo» weist in der Mundartfassung von Nicolas Russi viel Schweizer Bezug auf, so dass sich die Zuschauenden in der einen oder anderen Szene vielleicht selbst erkennen können.

Helfer gesucht
Die Theatergesellschaft Oberentfelden sucht für die elf Aufführungen in der Turnhalle Dorf in Oberentfelden noch Helfer für die verschiedensten Bereiche wie Garderobe, Service, Küche oder allgemeine Arbeiten. Interessenten melden sich direkt bei TGO-Präsident Dieter Lüscher unter 078 401 12 15.
Zum aktuellen Zeitpunkt gilt für Veranstaltungen in Innenräumen die Zertifikatspflicht. Daran muss sich auch die Theatergesellschaft halten, weshalb die Vorstellungen als 3G-Anlass durchgeführt werden. Mit dieser Massnahme wird nur den Personen Einlass gewährt, die ein gültiges Covid-Zertifikat und ein anerkanntes Ausweisdokument vorweisen können. «Wir sind überzeugt, dass wir trotzdem gemeinsam mit unserem treuen Publikum einen tollen Theaterabend erleben können », ist der TGO-Präsident Dieter Lüscher überzeugt.



Die Spieldaten
Sa 8. Januar 2022 17.00 Uhr
So 9. Januar 2022 14.30 Uhr
Fr 14. Januar 2022 20.00 Uhr
Sa 15. Januar 2022 20.00 Uhr
So 16. Januar 2022 14.30 Uhr
Fr 21. Januar 2022 20.00 Uhr
Sa 22. Januar 2022 20.00 Uhr
So 23. Januar 2022 14.30 Uhr
Do 27. Januar 2022 20.00 Uhr
Fr 28. Januar 2022 20.00 Uhr
Sa 29. Januar 2022 20.00 Uhr

Türöffnung ist jeweils um 18.30 Uhr, an den Sonntagen um 13.00 Uhr, gespielt wird in der Turnhalle Dorf in Oberentfelden.

Text: RAN | Bild: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print