Aus E-Cargovia wird Swiss E-Car | Der Landanzeiger
E-Cargovia ist neu unter Swiss E-Car unterwegs.
Carsharing: Erweiterung des Aargauer Angebots

Aus E-Cargovia wird Swiss E-Car

Die E-Carsharing-Lösung, die im Kanton Aargau in diversen Gemeinden und bei Firmen angeboten wird, erweitert ihr Angebot über die Kantonsgrenze hinaus und ist neu unter Swiss E-Car unterwegs. Sie bietet ihren Kundinnen und Kunden ein E-Carsharing an, das mit 100% Naturstrom betrieben und mit lokalen Partnern umgesetzt wird.

E-Cargovia, das sich bisher stark auf den Kanton Aargau fokussierte, hat zahlreiche Anfragen von angrenzenden Kantonen erhalten. Deshalb wurde entschieden, das E-Carsharing über die Kantonsgrenze hinaus zu erweitern und neu unter dem Namen Swiss E-Car anzubieten.
Swiss E-Car ist die Lösung für individuelle und umweltfreundliche Mobilität. Das Carsharing-Angebot, das grösstenteils eine rein elektrische Fahrzeugflotte umfasst, blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Über 1400 Nutzerinnen und Nutzer profitieren von der attraktiven und barrierefreien Mobilität. Dabei stehen 22 Fahrzeuge an unterschiedlichen Standorten der Öffentlichkeit zur Nutzung zur Verfügung, weitere zahlreiche E-Autos folgen bereits Anfang 2022.

Enge Zusammenarbeit
Hinter Swiss E-Car stehen die Eniwa AG und die AEW Energie AG. Die beiden Energieversorger setzen sich zusammen mit ihren lokalen Partnern für das umweltschonende und emissionsfreie E-Carsharing ein. Lokale Partner sind regionale Energieversorger, Gemeinden und auch Unternehmen aus verschiedenen Branchen. Damit nehmen die Partner im Bereich der nachhaltigen Mobilität eine aktive Rolle ein, ohne dabei selbst zum Mobilitätsanbieter zu werden.

Mobil per App
Swiss E-Car bietet alle Vorteile eines eigenen Fahrzeuges, ohne dass man sich um die damit verbundenen Verpflichtungen kümmern muss. Nach der Registrierung kann man mit der App sein Wunschfahrzeug reservieren, öffnen und starten. Es gibt weder Abokosten noch Grundgebühren. Im Pauschalpreis von 8 Franken pro Stunde und 65 Franken pro Tag sind alle Kosten inbegriffen. Auf der 24-Stunden- Hotline erhalten die Mieterinnen und Mieter jederzeit schnelle und kompetente Unterstützung.

Text: PD | Bild: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print