Traditionelle Pfingstausfahrt unter neuer Leitung – Werner Räss geehrt | Der Landanzeiger
Gegen 65 Traktoren aus der Region nahmen an der wiederbelebten Pfingstausfahrt teil.
Region: Über 65 alte Traktoren unterwegs

Traditionelle Pfingstausfahrt unter neuer Leitung – Werner Räss geehrt

Während 14 Jahren hat Werner Räss aus Staffelbach die traditionelle Pfingstausfahrt mit altehrwürdigen Traktoren durchgeführt. Nun hat er die Organisation weitergegeben. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenpräsidenten der Pfingstausfahrt ernannt.

Die schlechten Wetterprognosen konnten die «echten» Traktorenliebhaber nicht von der traditionellen Pfingstausfahrt abhalten. 68 Schlepper aus der Region, aber auch aus den Kantonen Luzern und Solothurn fanden sich schon über eine Stunde vor der Abfahrt am Treffpunkt beim Firmensitz von Wilfried Fischer in Uerkheim ein. «Es ist so schön, dass man sich wieder treffen und gemeinsam ausfahren kann», sagt Peter Lüthy, der zusammen mit seinem Bruder Theo die Organisation des Anlasses übernommen hatte.

Werner Räss aus Staffelbach, der die Pfingstausfahrt mit den landwirtschaftlichen Fahrzeugen bis ins Jahr 2019 mit grossem Engagement organisiert hatte, trat ins zweite Glied zurück. «Es freut mich sehr, dass die «Lüthy- Buebe» den Anlass nach Corona wieder haben aufleben lassen», sagt Werner Räss. Für ihn war es Ehrensache, seinen «Hanomag» speziell herauszuputzen und den Besenwagen der mehrstündigen Tour nach Pfaffnau und zurück nach Uerkheim zu bilden. Vor der Abfahrt wurde Werner Räss unter dem grossen Beifall der Anwesenden zum Ehrenpräsidenten der Pfingstausfahrt ernannt. Der Tross war noch keine Viertelstunde unterwegs, als ein erstes Gewitter über die Region zog. Es sollte nicht das letzte Mal sein, dass sich die Fahrerinnen und Fahrer und ihre Passagiere, die mit wenigen Ausnahmen ohne Kabinen unterwegs waren, wasserfeste Kleider anziehen mussten. Absagen war keine Option, wie die Veranstalter, aber auch die Teilnehmenden mehrfach betonten. «Das tröchnet wieder», lachte der jüngste Teilnehmer (14) unterwegs.

Bei Stefan Flückiger in Brittnau gab es nebst einem feinen Apéro auch seine eindrückliche John-Deere-Sammlung zu bestaunen. Überhaupt war die Vielfalt an Traktoren riesig bei dieser Ausfahrt. Kaum eine Marke war nicht vertreten. Und zur Freude aller, fuhren auch zwei Frauen am Steuer mit.

Text & Bilder: Raphael Nadler
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print