Lexus RZ: Vom Gepard inspiriert | Der Landanzeiger
Lexusʼ erstes voll batterie-elektrisches Fahrzeug (BEV) hebt sich durch sein markantes Aussendesign schon rein optisch von der Masse ab.
Mobil

Lexus RZ: Vom Gepard inspiriert

Das Design des Lexus RZ ist Ausdruck von elektrifizierter Performance, Fahrvergnügen und Raffinesse. Die Designer liessen sich von der Sprintstärke des Gepards inspirieren. Und das Konzept «spontane E-motion» bedeutet ansatz lose Leistung und Beschleunigung.

Die hervorstechendste Eigenschaft des Lexus RZ ist wohl seine äussere Erscheinung. Lexusʼ erstes voll batterie-elektrisches Fahrzeug (BEV) hebt sich durch sein markantes Aussendesign schon rein optisch von der Masse ab. Er zeigt die ihm innewohnende Dynamik durch die vom Gepard inspirierte sprungbereite Form und verkörpert gleichzeitig die spontane E-motion der gleichmässig starken Beschleunigung durch den elektrischen Antrieb. Mehr als nur auffallend zeitgemäss, lässt der RZ auch die künftige Ausrichtung von Lexus erkennen.

Progressives Design ist oftmals mit einem gewissen Risiko verbunden. Nicht alle SUV-Kunden suchen ein deutlich anders daherkommendes Fahrzeug und manche gewöhnen sich nur langsam an neue Designrichtungen. Doch wenn Designer gekonnt in neue Bereiche vorstossen, folgt meistens der Publikumsgeschmack nach. Mit seiner Verkörperung des kommenden Lexus Designs demonstriert der RZ die automobile Zukunft, in welche die Marke strebt. Eine Zukunft, in der Elektrifizierungs-Technologie die Performance des Fahrzeugs prägt, verbunden mit hohem Fahrvergnügen und noch ausgeprägtem raffiniertem Komfort à la Lexus.

Da diese Vision dem RZ als prägende Idee zu Grunde liegt, manifestiert sich in seinem äusseren Design das grosse Platzangebot eines SUV, verbunden mit der lebhaften Beschleunigung eines EV. Die Geräumigkeit des SUV zeigt sich im langen Radstand und in den weit zu den Ecken hin platzierten Rädern, ebenso wie der grosse Kopfraum an der nach hinten ansteigenden Dachlinie zu erkennen ist. Auf den rein elektrischen Antrieb weisen die relativ tiefliegende Haube und die Front ohne Grill hin – schliesslich gibt es da keinen Verbrennungsmotor, der Platz und Kühlung braucht. Obwohl der Diabolo-Grill wegfällt, ist der RZ sofort als Lexus zu identifizieren, denn das charakteristische Erkennungsmerkmal ist auf die Karosserie erweitert worden. Daraus ergibt sich eine geschlossene Form von der Front bis zu den A-Säulen.

Die zu Grunde liegende Inspiration für den RZ war laut dem Chefingenieur Takashi Watanabe der Gepard. Die ganze äussere Form des RZ erinnert an die sprungbereite Raubkatze: Nase unten gehalten, Schwanz in der Höhe, die Hinterbeine nach Griff und Sprungkraft suchend. Das zeigt sich beim RZ in der von der Front zum Heck aufsteigenden Silhouette, den sehnigen Flanken und der Art, wie die Hinterräder den Boden zu ergreifen scheinen.

Text: BMÜ | Bild: zVg
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print