Erster Sieg für Damen 1 und U21 | Der Landanzeiger
Aarau-Stürmerin Flavia Suter (rechts) hat beim 7:0-Sieg gegen Schwarzenbach 2 Tore und 1 Assist erzielt und wurde als «Best Playerin» ausgezeichnet.
Unihockey: Team Aarau

Erster Sieg für Damen 1 und U21

Im ersten Heimspiel der Saison holen sich die Damen 1 den ersten Saisonsieg. Auch die Junioren U21 rehabilitieren sich nach ihrer Startniederlage mit einem 9:2-Sieg gegen Schwarzenbach. Nur die Herren 1 müssen weiter auf den ersten Erfolg in der 1. Liga warten.

Die Aarauerinnen bewiesen gegen Schwarzenbach, dass sie es besser können, als bei ihrer Niederlage beim Saisonstart. Ab Spielmitte gelang der Befreiungsschlag und am Schluss resultierte ein klarer 7:0-Sieg für die Adlerinnen. Der hohe Sieg war verdient und hätte mit etwas mehr taktischer Cleverness sogar noch höher ausfallen können.

Erfolgreich verlief das Heimdebüt auch für die Junioren U21, welche die «Creeker» gleich mit einer 9:2-Packung in den Oberaargau zurückschickten. Mit den Junioren U18 gelang einem weiteren Team Wiedergutmachung für die Niederlage aus der Vorwoche. Gegen Baden-Birmenstorf setzten sich die Kantonshauptstädter mit 7:6 nach Verlängerung durch.

Weiter auf das erste Erfolgserlebnis in der 1. Liga warten müssen derweil die Herren 1. Brachten sich die Aarauer bei der 3:5-Auswärtsniederlage gegen Deitingen aufgrund von fehlender Reife und mangels Cleverness noch selber um mögliche Punkte, setzte es am Tag darauf zu Hause gegen Favorit Konolfingen eine 1:13-Kanterniederlage ab. Der Aufsteiger rutscht damit ans Tabellenende der 1. Liga ab.

Die Damen 2 kamen in der ersten Runde beim 4:4 zu einem Punktgewinn gegen Tramelan.

Ohne Punkte blieben die Juniorinnen U21 des Team Aarau, die sich Obwalden mit 3:5 und Zurich Lioness mit 1:10 geschlagen geben mussten. MZÜ

Text: MZÜ | Bild: ZVG
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print