Nissan gibt die Preise für den X-Trail e-Power bekannt | Der Landanzeiger
Der neue Nissan X-Trail rollt zu Preisen ab 39’990 Franken in die Schweiz.
Nissan X-Trail

Nissan gibt die Preise für den X-Trail e-Power bekannt

Der neue Nissan X-Trail rollt zu Preisen ab 39’990 Franken in die Schweiz: In der vierten Modellgeneration fährt das bis zu siebensitzige Familien-SUV mit einem sportlich-robusten Design, noch mehr Platz und Konnektivität sowie einem elektrifizierten Antrieb vor. Kunden in der Schweiz können aus zwei e-Power Antriebsvarianten und vier hochwertigen Ausstattungslinien wählen. Bestellungen sind ab sofort möglich, die Auslieferungen sind auf Ende 2022 angesetzt.

Aufbauend auf der neuen CMF-C-Plattform der Allianz, setzt der Crossover einmal mehr Massstäbe. Das Herzstück der Neuauflage bildet das neue, 150 kW (204 PS) starke e-POWER System: Es erzeugt ein elektrisches Fahrgefühl. Die Räder werden ausschliesslich von einem Elektromotor angetrieben, was ein direktes und lineares Ansprechverhalten sowie eine kraftvolle Beschleunigung garantiert. Die hierfür notwendige Energie liefert ein fortschrittlicher Turbobenziner mit variabler Verdichtung (von 8:1 bis 14:1), der leise im Hintergrund läuft und eine Batterie speist, die das E-Aggregat über einen Wechselrichter mit Strom versorgt.

Ab der zweiten Ausstattungslinie lässt sich e-POWER mit dem speziell für elektrifizierte Antriebe entwickelten e-4orce Allradsystem kombinieren. Durch einen zweiten Elektromotor an der Hinterachse sichert es beste Traktion und zügiges Vorankommen in jeder Fahrsituation. Die Gesamtsystemleistung steigt auf 157 kW (214 PS).

Für den Familien-Alltag gemacht
Seit nunmehr 20 Jahren ist der X-Trail der ideale Begleiter für die ganze Familie. Die neue Generation bildet da keine Ausnahme. Durch die beiden im Kofferraumboden versenkbaren Einzelsitze können bis zu sieben Personen im Crossover-SUV mitfahren. Die verschiebbare zweite Sitzreihe, die sich mit wenigen Handgriffen im Verhältnis 40/20/40 umlegen lassen, und die nun fast im 90-Grad-Winkel öffnenden hinteren Türen vereinfachen dabei den Zugang zum Fond. Zahlreiche Ablagemöglichkeiten sowie eigene USB-Anschlüsse (Typ A und Typ C) und Bedienelemente für die 3-Zonen-Klimaautomatik erhöhen den Komfort für die hinteren Passagiere.

Text und Bild: Nissan
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print