50 Jahre Maroplastic AG, Reitnau

14. Sep­tem­ber 2018 | Pub­lire­portage

Am Sam­stag, 15. Sep­tem­ber, von 10 bis 15 Uhr, lädt die in der ROM­ME­LAG-Gruppe einge­bet­tete Maro­plas­tic AG die Bevölkerung zum Tag der offe­nen Tür ein. Gefeiert wird das 50-jährige Beste­hen des grössten Unternehmens in Reit­nau. An diesem Fest­tag hat die Bevölkerung die Möglichkeit, hin­ter die Kulis­sen des Unternehmens zu schauen. Kinder­at­trak­tio­nen und eine Fes­t­wirtschaft wer­den selb­stver­ständlich eben­falls ange­boten.

Die Fir­ma Maro­plas­tic wurde im Jahr 1968 in Reit­nau gegrün­det. Das Unternehmen baut hochw­er­tige Abfül­lan­la­gen für Flüs­sigver­pack­ung im Bere­ich des Kun­st­stoffes. Heute gehört das Unternehmen zur deutschen Rom­me­lag-Unternehmensgruppe (ehe­mals Hansen).

Das Unternehmen gilt als Welt­mark­t­führer dieser hochspezial­isierten Ver­pack­ungs­maschi­nen mit dem einzi­gar­ti­gen Blow-Fill-Seal-Ver­fahren. Ins­ge­samt beschäftigt die Rom­me­lag 1900 Per­so­n­en, 120 davon in Reit­nau.

High­tech-Bot­tel­pack-Abfüll­maschi­nen

Die in Reit­nau pro­duzierten bot­tel­pack-Anla­gen von Rom­me­lag kön­nen bis zu 34.000 Behäl­ter pro Stunde in unter­schiedlich­sten For­men und Kun­st­stof­fkom­bi­na­tio­nen fer­ti­gen, mit Füll­men­gen von 0,04 bis 10.000 ml, asep­tisch und unter Berück­sich­ti­gung aller phar­mazeutis­chen Reg­u­lar­ien. Flex­i­bil­ität, Präzi­sion, Zuver­läs­sigkeit und die nahezu unbe­gren­zten Möglichkeit­en der BFS-Tech­nolo­gie sind Trümpfe des Unternehmens.

Gebaut wer­den pro Jahr zwis­chen 12 und 15 Anla­gen von unter­schiedlich­er Grösse. In Reit­nau arbeit­en auss­chliesslich gut aus­ge­bildete, qual­i­fizierte Fach­leute. In den meis­ten Fällen wer­den die Maschi­nen über Jahrzehnte betreut und wenn nötig auch rev­i­diert oder aus­ge­baut. Abnehmer sind auch Kun­den in Chi­na, Indi­en usw.

Steril­ität als wichtig­stes Kri­teri­um

Jed­er BFS-Prozess begin­nt mit der Extru­sion eines ster­ilen Poly­mer­schlauch­es direkt in der Anlage. Danach wird der Behäl­ter sofort aus­ge­formt, befüllt, ver­schlossen und ent­formt. Alles in einem Arbeits­gang, in einem geschlosse­nen Sys­tem und ohne äusser­lichen Ein­griff. Aufwändi­ge Logis­tik und zeit­in­ten­sive Reini­gungs- und Ster­il­i­sa­tion­sprozesse vorge­fer­tigter Behäl­ter ent­fall­en.

Die kom­plet­ten Füll­wege ein­schliesslich des Dosier­sys­tems sind für CIP/SIP konzip­iert. Das heisst, alle pro­duk­t­führen­den Leitun­gen wer­den durch automa­tisch ablaufende Pro­gramme gere­inigt, mit Druck­dampf ster­ilis­ert und mit ster­il­fil­tri­ert­er Luft getrock­net. Das macht die bot­tel­pack-Tech­nolo­gie zur sich­er­sten asep­tis­chen Abfüll­meth­ode.

Von der Ampulle bis zur Flasche

Meist entschei­det die Art der Anwen­dung darüber, worin und wie abge­fül­llt wer­den muss und welche zusät­zlichen Funk­tio­nen die Flasche oder Ampulle haben soll. Auf bot­tel­pack-Anla­gen von Rom­me­lag kön­nen Kanis­ter, Flaschen, Tuben, Ampullen, Tropf­be­häl­ter, Fal­tenbälge oder Por­tionsver­pack­un­gen in unter­schiedlich­sten For­men und Kun­st­stof­fkom­bi­na­tio­nen gefer­tigt wer­den, asep­tisch oder kon­ven­tionell – auf alle Fälle vol­lau­tomat­sich und ohne men­schlich­es Ein­greifen.

In den mod­er­nen Pro­duk­tions- und Büroräum­lichkeit­en in Reit­nau arbeit­en momen­tan rund 120 Per­so­n­en, mehrheitlich Beruf­sleute aus den Bere­ichen Mechanik, Elek­tron­ik, Werkzeug­bau, Entwick­lung, Logis­tik und KV. Aus­ge­bildet wer­den auch laufend Lehrlinge – momen­tan Poly- und Pro­duk­tions-Mech­naik­er, Kon­struk­tuere und Logis­tik­er.

 

Geschichte der Maroplastic AG

  • 1968 Grün­dung / Ein­trag ins Han­del­sreg­is­ter
  • 1969 Auf­nahme oper­a­tives Geschäft mit 5 Mitar­beit­ern
  • 1970 Grossauf­trag für UdSSR über 17 Maschi­nen
  • 1973 Erste bot­tel­pack®: 3012 Ampullen ohne Blasluft
  • 1976 Lohn­abfül­lung von Motorenöl und Her­bizide ges­tartet
  • 1978 Bau der ersten bot­tel­pack®-Anlage mit Spe­icher­pro­gram­mier­bar­er Steuerung SPS
  • 1980 2 Maschi­nen für Maropack Zell
  • 1984 Neubau Mon­tage­halle und Ver­wal­tungs­ge­bäude
  • 1989 CAD-Sys­tem einge­führt, 65 Mitar­beit­er, 165 bottelpack®-Anlagen in 29 ver­sch. Län­der
  • 1992 PPS Sys­tem einge­führt
  • 1996 ISO-Zer­ti­fizierung, TÜV Schweiz
  • 1997 ISO-Zer­ti­fizierung der Schweiz­er Fir­men mpz, mpr, rch
  • 1999 Über­nahme der Maro­plas­tic AG durch die Hansen Gruppe
  • 2002 1. Matrix Zer­ti­fizierung der Hansen Gruppe durch TÜV Süd Deutsch­land und fol­gend 2005/2008/2011
  • 2008 Bezug Neubau Fer­ti­gung­shalle 3
  • 2013 Bezug Neubau Mon­tage­halle 1 und Ren­o­va­tion und Umbau des Ver­wal­tungs­ge­bäudes, 103 Mitar­beit­er, ca. 400 bot­tel­pack®-Anla­gen in 56 ver­sch. Län­der
  • 2016 Bau der ersten 460er-bot­tel­pack®-Anlage
  • 2018 50 Jahre Maro­plas­tic AG, 120 Mitar­beit­er, 460 bot­tel­pack®-Anla­gen in über 60 ver­sch. Län­der
Ernst Schweizer | Der Landanzeiger

Ernst Schweiz­er, CEO der Maro­plas­tic AG

Kontakt

Rom­me­lag ENGINEERING
Werk Maro­plas­tic AG
Mös­li 230
5057 Reit­nau
Tele­fon 062 738 92 00

www.rommelag-engineering.com

Rommelag | Der Landanzeiger

Diese Gefässe wer­den durch bot­tel­pack-Maschi­nen von Maro­plas­tic in Reit­nau pro­duziert