Talen­te im Alter von 18 bis 22 Jah­ren wer­den in Aar­au um den Schwei­zer­mei­ster­ti­tel kämp­fen  (Bild: Hans Spiel­mann)

Aarau wird Schauplatz für Schweizer Leichtathletiktalente

8. August 2018 | aar­au info

Am 8. und 9. Sep­tem­ber 2018 fin­den im Aar­au­er Schach­en zum ersten Mal die Leicht­ath­le­tik-Schwei­zer­mei­ster­schaf­ten der Kate­go­ri­en U20 und U23 statt. Dass die Stadt Aar­au und der orga­ni­sie­ren­de Ver­ein BTV Aar­au Ath­le­tics bekannt sind für eine gross­ar­ti­ge Wett­kampf­or­ga­ni­sa­ti­on, hat meh­re­re Grün­de.

Wenn rund 1000 Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten, Besu­cher und Zuschau­er am zwei­ten Sep­tem­ber­wo­chen­en­de den Aar­au­er Schach­en zum Leben erwecken, dann ist es so weit: Zum ersten Mal fin­den die Schwei­zer­mei­ster­schaf­ten der Kate­go­ri­en U20 und U23 in Aar­au statt. Dass Aar­au als Aus­tra­gungs­ort vom Schwei­zer Leicht­ath­le­tik­ver­band immer wie­der gewählt wird, kommt nicht von irgend­wo her: Die zen­tra­le Lage und gute Erschlos­sen­heit der Stadt bedeu­tet für vie­le Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten ein kur­zer Anfahrts­weg und damit eine opti­ma­le Wett­kampf­vor­be­rei­tung. Zudem hat sich der orga­ni­sie­ren­de Ver­ein, der BTV Aar­au Ath­le­tics, seit län­ge­rem einen Namen als guter Wett­kampf­or­ga­ni­sa­tor gemacht. 

Nicht unver­ant­wort­lich dafür ist laut Fabi­an Min­der, Wett­kampf­ver­ant­wort­li­cher vom BTV, die her­vor­ra­gen­de Zusam­men­ar­beit mit der Stadt Aar­au:

«Nebst der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung schät­zen wir die ein­fa­che Hand­ha­bung bei vor­gän­gi­gen Reser­va­tio­nen und die tat­kräf­ti­ge Hil­fe des Sport­platz­war­tes.» Für opti­ma­le Bedin­gun­gen sorgt in die­sem Jahr aus­ser­dem der kürz­lich vor­ge­nom­me­ne fri­sche Anstrich der Tar­tan­bahn. 

In total 16 Leicht­ath­le­tik­dis­zi­pli­nen wer­den sich die Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten mit der natio­na­len Kon­kur­renz mes­sen.

Als Lokal­ma­ta­do­ren mit Medail­len­chan­cen gel­ten die letzt­jäh­ri­ge Schwei­zer­mei­ste­rin Anna Archi­dia­co­no (100 m Hür­den), der letzt­jäh­ri­ge Vize-Schwei­zer­mei­ster Joël Flu­ry (400 m), die Bron­ze­me­dail­len­ge­win­ne­rin Seli­na Ummel (1500 m) sowie die Aar­gau­er Rekord­hal­te­rin Michel­le Gloor (100 m, 200 m). Wir wün­schen viel Erfolg!