Chef­train­er Dirk Thölk­ing betreut mit Lei­den­schaft und Kön­nen den Train­er­stab sowie Ath­letinnen und Ath­leten des Schwimmk­lubs Aare­fisch Aarau (Bild: zVg)

Panathlon-Club Aar­gau

Aarefische brauchen Wasser

18. März 2020 | Sport 2

Die Mit­glieder des Panathlon-Clubs Aar­gau trafen sich zum ersten Anlass nach der Jahresver­samm­lung im neuen Jahr. The­ma war Schwim­men und als Ref­er­ent gab Chef­train­er Dirk Thölk­ing vom Schwimm­club Aare­fisch einen ein­drück­lichen Ein­blick in den Train­ings­be­trieb.

Der Schwimm­club Aare­fisch zählt heute zu den führen­den Nach­wuchsstützpunk­ten der Schweiz. Der Vere­in richtet seine Aktiv­itäten auf Leis­tungs- und Bre­it­en­sport aus und fördert inten­siv den Schwimm- und Springer­nach­wuchs. Dabei unter­stützt er seine Ath­letinnen und Ath­leten in den Olymp­is­chen Sportarten Schwim­men, Wasser­sprin­gen und Open Water. Zur noch besseren Betreu­ung der Ath­letinnen und Ath­leten wurde im Okto­ber 2018 das Argovia Aquat­ics Cen­ter (AAC) gegrün­det. Das Cen­ter bietet für tal­en­tierte Schwim­mer ab Kid­sli­ga in der Region im Nach­wuchs­bere­ich ide­ale Train­ingsvo­raus­set­zun­gen, welche auf die Vor­gaben von Swiss Swim­ming und Swiss Olympics abges­timmt sind und Ath­leten auf eine nationale und inter­na­tionale Schwimmkar­riere vor­bere­it­en. Jahrgangsreko­rde, Meis­ter­schafts­bestzeit­en und unzäh­lige Medail­lengewinne an Nach­wuchs- und Junioren­meis­ter­schaften unter­stre­ichen die her­vor­ra­gende Arbeit des Train­er­stabes unter der Leitung von Profi-Train­er Dirk Thölk­ing.

Haupt­sorge: Wass­er
Wie kann der Erfolg des Schwimm­clubs Aare­fisch begrün­det wer­den, wenn das Train­ingsmit­tel Wass­er beson­ders in den Win­ter­monat­en in ungenü­gen­der Form zur Ver­fü­gung ste­ht? 

Thölk­ing ist ein Meis­ter der Pla­nung und Koor­di­na­tion. Train­ingszeit­en mor­gens ab 6 Uhr sind keine Sel­tenheit und Reisen zu Beck­en befre­un­de­ter Vere­ine gehören zur Tage­sor­d­nung. Aber auch in Sachen Train­ingslehre ist der Diplom-Train­er des Deutschen Olymp­is­chen Sport­bun­des mit Bach­e­lor der Sportwissenschaft und in aktueller Aus­bil­dung zum Mas­ter der Sportpsy­cholo­gie nicht ver­legen. Seine Aus­führun­gen überzeugten und beein­druck­ten die 20 anwe­senden Panath­letinnen und Panath­leten sehr. Eine Verbesserung der Infra­struk­tur für das Win­ter­train­ing soll es mit der geplanten Über­dachung des Freibades Suhr-Buchs geben. Das Pro­jekt liegt aktuell auf dem poli­tis­chen Tablett der Gemein­den von Aarau Regio und die Stan­dort­ge­meinde hat sich mit dem Bauge­such zu beschäfti­gen.

Im abschliessenden Talk fan­den einige Panath­letinnen und Panath­leten unter­stützende und auf­munternde Worte für die sportlichen Pläne und die baulichen Wün­sche der Aare­fis­che.

MSU