Die erfol­gre­ichen Aar­gauer­meis­ter des SC Aare­fisch: oben von links: Sami­ra Arnold, Anna Vis­mara und Nora Wick; unten: Ariël Asti und Dario Wick­i­hal­ter (Bild: zVg)

Schwim­men

Aarefische holen alle Kantonaltitel

19. Dezem­ber 2019 | Sport

Zum 16. Mal in Folge durfte der Schwimm­club Aare­fisch Aarau die offen aus­ge­tra­ge­nen Aar­gauer Meis­ter­schaften durch­führen.

Unter den 260 teil­nehmenden Ath­leten waren neben zwei Schwim­mern aus Deutsch­land auch eine Schwim­merin und ein Schwim­mer aus Rus­s­land am Start. Die grössten Del­e­ga­tio­nen stellte der Schwim­mvere­in Wädenswil mit 59 Ath­leten, gefol­gt vom SC Aare­fisch mit 57 Teil­nehmern.

Der erste Wet­tkampfteil am Vor­mit­tag mit den Schwim­mern bis 12 Jahre wurde mit dem Elim­i­na­tion Race abgeschlossen, das Fabi­an Radam (Aare­fisch) bei den Knaben mit deut­lichem Vor­sprung gewann. Bei den Mäd­chen entsch­ied Michelle Sax­er (Aare­fisch) das Ren­nen eben­falls klar für sich. Bei den Jüng­sten (bis 9 Jahre), die über je 50 m Freis­til, Rück­en, Brust und Delfin starteten, war Jens Oeschger mit drei Medaillen (zweimal Gold, ein­mal Sil­ber) der erfol­gre­ich­ste Aare­fisch. Fleis-sig­ster Medail­len­samm­ler bei den 10- bis 12-Jähri­gen war Fabi­an Radam mit vier Goldmedaillen. In der Staffel über 4 × 50 m Freis­til schwammen Joshua Thölk­ing, Lars Oeschger, Fabi­an Radam und Alexan­der Hof­mann hin­ter dem Team aus Wädenswil auf den zweit­en Platz.

 

Bei den Schwim­mern ab 13 Jahren ging es auch um die Qual­i­fika­tion für den Kendris-Sprint-Cup. Zusät­zlich kämpften die Ath­leten der Aar­gauer vere­ine um die kan­tonalen Meis­ter­ti­tel. Die Frauen­ren­nen «13 bis 14 Jahre» wur­den dominiert von Anna Vis­mara, die in allen vier Lagen als Siegerin auf dem Podest stand. Das Gle­iche schaffte der Brit­tnauer Dario Wick­i­hal­ter bei den Män­nern «15 bis 16 Jahre». Auch in der 4 × 50-m-Lagen-Staffel standen die SCAA-Frauen und -Män­ner zuoberst auf dem Podest.

Für den tra­di­tionellen Kendris-Sprint-Cup qual­i­fizierten sich vom SC Aare­fisch Nora Wick, Anna Vis­mara, Samir Arnold, Lynn Kam­mer­mann und Giu­liana Roca sowie Dario Wick­i­hal­ter, Ariël Asti, Fed­eri­co Sal­ghet­ti und Kevin Affen­tranger. Zum Sieg schwammen schliesslich Jan Draeger vom SSV Gren­zach sowie die «Ein­heimis­che» Nora Wick.

MYS