Bäck­erei Rich­n­er in Ober­ent­felden schliesst Ende Okto­ber |

Abschied nach 35 Jahren

Von | 24. Okto­ber 2017 | News

Die Bäck­erei Rich­n­er in Ober­ent­felden schliesst Ende Okto­ber. Das Gebäude an der Schö­nen­werder­strasse 7 mit Back­stube, Verkauf­s­raum und der Woh­nung im oberen Geschoss wurde verkauft. Heinz und Edith Rich­n­er treten in den wohlver­di­en­ten Ruh­e­s­tand.

Ober­ent­felden: «Es ging nun doch alles viel schneller als gedacht mit dem Verkauf des Haus­es», geste­hen Heinz und Edith Rich­n­er. So sind es jet­zt nur noch wenige Tage, an denen die Bäck­erei Rich­n­er geöffnet ist. Bere­its auf Ende Okto­ber schliesst der Laden des gel­ern­ten Con­fis­seurs und diplomierten Bäck­er-Kon­di­tors – dies nach 35 arbeit­sre­ichen Jahren. Eine der Spezial­itäten der Bäck­erei waren um die Osterzeit die phan­tasievollen Schog­gi-Oster­hasen, ent­standen in Eigenkreation von Heinz Rich­n­er.

Im Novem­ber wer­den die Rich­n­ers das Haus an der Schö­nen­werder­strasse 7 räu­men. Mitte Dezem­ber ziehen die Bäck­er­sleute aus ihrer Woh­nung ober­halb der Bäck­erei aus. Sie wer­den vorzeit­ig in ihre wohlver­di­ente Pen­sion gehen und in ihre Ferien­woh­nung nach Arosa ziehen. Ihr Abschieds­dank richtet sich an ihre Mitar­bei­t­erin­nen im Verkauf, Nel­ly Nikles und Jacque­line Ino, sowie ihren treuen Stammkun­den. Einziehen wird Tao Ying Medi, die Prax­is für Chi­ne­sis­che Medi­zin, aktuell noch an der Muhen­strasse ansäs­sig.