Die elfar GmbH bietet die grösste Auswahl an Elek­tro­mo­bil­ität in der ganzen Schweiz – am Sam­stag ste­hen die E-Bikes im Fokus, 10 Marken hat elfar im Sor­ti­ment (Bilder: Kas­par Flück­iger)

Saison­schlussverkauf­stag bei elfar GmbH: Am Sam­stag, 23. Novem­ber von 9.00 bis 16.00 Uhr

Am Samstag gibt es 20 bis 70% Rabatt auf E-Bikes

21. Novem­ber 2019 | Pub­lire­portage

Gün­stiger kommt man wohl kaum zu einem neuen E-Bike: Beim Saison­schlussverkauf der elfar GmbH winken am kom­menden Sam­stag Rabat­te von 20 bis 70%. Auch auf das Velo- und E-Bike-Zube­hör gibt es im Fachgeschäft für Elek­tro­mo­bil­ität in Unter­ent­felden an diesem ein­ma­li­gen Verkauf­stag einen Rabatt von 20%.

Wenn das kein ver­lock­endes Ange­bot ist: Am Sam­stag lanciert die elfar GmbH in ihrem Geschäft in Unter­ent­felden einen ein­ma­li­gen Saison­schlussverkauf. Auf neue E-Bikes, auf Occa­sisons E-Bikes und auf Test E-Bikes gibt es Rabat­te zwis­chen 20 bis 70%. Da liegt alleweil ein Schnäp­pchen drin. «Wir brauchen Platz», erk­lärt elfar-Geschäfts­führer Jonas Moser die Son­der­ak­tion. Zehn ver­schiedene Marken an E-Bikes hat elfar im Sor­ti­ment, darunter auch Fly­er und Wheel­er. Sie alle sind an diesem speziellen Saison­schlussverkauf­stag gün­stiger als son­st zu haben.
Auch auf das Velo- und E-Bike-Zube­hör gibt es Rabatt: Taschen, Hand­schuhe, Helme, Fahrrad­klin­geln, Schlöss­er und vieles mehr gibt es am Sam­stag 20% gün­stiger als son­st.

Ein­ma­liger Son­derverkauf
Der Saison­schlussverkauf ist auf einen einzi­gen Tag begren­zt. Am kom­menden Sam­stag, 23. Novem­ber begin­nt er um 9 Uhr. 

Das Geschäft, welch­es im Übri­gen nur zwei, drei Gehminuten von der WSB-Sta­tion Unter­ent­felden Post ent­fer­nt ist, hat am Sam­stag durchge­hend bis um 16.00 Uhr geöffnet.

Die elfar GmbH ist nicht nur auf E-Bikes spezial­isiert. Gemäss der NZZ bietet die Unter­ent­felder Fir­ma von Jonas und Ria Moser die grösste Auswahl an Elek­tro­fahrzeu­gen schweizweit: E-Bike, E-Mofa, Mobil­i­ty E-Scoot­er, E-Scoot­er, E-Motor­rad (bis zu 200 km/h!) und E-Fahrzeuge.

Sehr viel Kom­pe­tenz
Die elfar GmbH ist auf Elek­tro­mo­bil­ität spezial­isiert. Seit ihrer Grün­dung im Jahr 2007 hat sich die Fir­ma zu einem echt­en Kom­pe­tenzzen­trum entwick­elt und bietet eine fundiert­er Beratung, Verkauf und Werk­statt an – vom Ein­rad bis zum Vier­rad.

KF

Auch auf Zubehör wie Velohelme gibt es am Samstag 20% Rabatt | Der Landanzeiger

Auch auf Zube­hör wie Velo­helme gibt es am Sam­stag 20% Rabatt

elfar-Geschäftsführer Jonas Moser im neu  gestalteten Bereich des Showrooms | Der Landanzeiger

elfar-Geschäfts­führer Jonas Moser im neu gestal­teten Bere­ich des Show­rooms

elfar hat seinen Verkauf­s­raum optisch neu gestal­tet und neu ein­gerichtet

Neuer Showroom: heller, schöner und mit grossen Naturbildern

Mit grossflächigen Bildern als Hintergrund für die dazu passenden E-Bikes im Verkaufsraum (Bilder: Kaspar Flückiger) | Der Landanzeiger

Mit gross­flächi­gen Bildern als Hin­ter­grund für die dazu passenden E-Bikes im Verkauf­s­raum (Bilder: Kas­par Flück­iger)

Im Innern der elfar sieht alles etwas anders aus. Der Verkauf­s­raum wurde umgestellt und neu gestal­tet. Was als erstes auf­fällt sind die gross­for­mati­gen, far­bigen Bilder an den Wän­den. Sie machen auf einen Blick deut­lich, in welchem Umfeld die Elek­tro­fahrzeuge zukün­ftig im Ein­satz sein kön­nten: im städtis­chen Bere­ich auf dem roten Rad­streifen, in der Freizeit am Fluss ent­lang auf einem aut­ofreien, bre­it­en Rad­weg oder (mit dem E-Moun­tain­bike) auf einem nicht geteerten Sin­gle­trail im Gebirge. Passend zu den Bildern find­en sich davor auch die entsprechen­den Mod­elle: E-Moun­tain­bike, urbane City-E-Bikes oder E-Bikes für län­gere Touren.

Durch die grossen und natur­na­hen Farb­fo­tografien wirkt der gesamte Verkauf­s­raum der elfar GmbH heller und fre­undlich­er. Die Elek­tro­fahrzeuge wer­den auf diese Art in ihrem natür­lichen Umfeld präsen­tiert und zum Verkauf ange­boten.

KF

Der Landanzeiger

   

Der Landanzeiger

elfar –wir fahren elektrisch seit 2007

Eine Erfol­gs­geschichte
Am 20. Feb­ru­ar 2007 grün­de­ten Jonas und Ria Moser die elfar GmbH. Anfangs diente ihre pri­vate Garage als Verkaufs­fläche. Drei Jahre später, im Jahr 2010, kon­nten sie in das ehe­ma­lige Feuer­wehrmagazin am Feuer­wehrweg 1 umziehen. Im sel­ben Jahr kam auch der erste Mitar­beit­er hinzu. Seit 2013 bildet die elfar Lehrlinge aus. Mar­co Rohn­er war der erste. Er ist mit­tler­weile Chef der elfar Bike-Werk­statt.

Mitar­beit­er E-Motor­rad gesucht
Die elfar GmbH bietet heute bis zu sieben Arbeit­splätze an. Aktuell ist eine Stelle frei rund um das E-Motor­rad und den E-Scoot­er. «Eine genaue Berufs­beze­ich­nung für die freie Stelle gibt es nicht», erk­lärt Jonas Moser. Eine Aus­bil­dung als Zweirad­mechaniker oder eine elek­trische oder mech­a­nis­che Aus­bil­dung ist jedoch von Vorteil.

Der Landanzeiger

   

Kontakt

elfar GmbH
Feuer­wehrweg 1
5035 Unter­ent­felden
Tele­fon 062 723 91 48
www.elfar.ch

Öff­nungszeit­en
Mo bis Fr 9.00 bis 11.30 Uhr, 13.30 bis 18.30 Uhr; Sa 9.00 bis 16.00 Uhr