+ 2 = sehr gut; + 1 = gut; 0 = befrie­di­gend; – 1 = schlecht; – 2 = sehr schlecht; Sek­tor 2: Indu­strie­sek­tor; Sek­tor 3: Dienst­lei­stungs­sek­tor

Anmer­kung: Bei den Bran­chen Druckerzeug­nis­se sowie Ener­gie­ver­sor­gung gab es kei­ne oder zuwe­ni­ge Anga­ben zur Ent­wick­lung (Quel­le: AIHK)

AIHK-Wirt­schafts­um­fra­ge 2019

Anhaltende Zuversicht bei zunehmenden Risiken

28. Febru­ar 2019 | News

Die im Auf­trag der Aar­gaui­schen Indu­strie- und Han­dels­kam­mer, AIHK von Fahr­län­der Part­ner Raum­ent­wick­lung durch­ge­führ­te AIHK-Wirt­schafts­um­fra­ge 2019 spie­gelt die nach wie vor posi­ti­ve Stim­mung bei den Ver­ant­wort­li­chen der Aar­gau­er Unter­neh­men. Nach einem guten Jahr 2018 rech­net die Mehr­heit der Teil­neh­men­den im lau­fen­den Jahr zwar mit gering­fü­gig nach­las­sen­der Dyna­mik. Den­noch, und trotz der lang­sa­me­ren Gang­art der glo­ba­len Kon­junk­tur, erwar­ten sie für das lau­fen­de Jahr ein soli­des Wachs­tum.

Die Aar­gaui­sche Indu­strie- und Han­dels­kam­mer (AIHK) hat im Janu­ar bei ihren Mit­glie­dern die AIHK-Wirt­schafts­um­fra­ge durch­ge­führt. 527 Unter­neh­men mit rund 41 000 Beschäf­tig­ten haben sich dar­an betei­ligt.

Anhal­tend gute Stim­mung
Opti­mis­mus und gros­se Zuver­sicht hat­ten die Stim­mung bei den befrag­ten Aar­gau­er Unter­neh­men Anfang des letz­ten Jah­res geprägt. Der Rück­blick für die dies­jäh­ri­ge AIHK-Wirt­schafts­um­fra­ge bestä­tigt das gute Geschäfts­jahr 2018 der teil­neh­men­den Unter­neh­men. Ganz so posi­tiv wie in der letzt­jäh­ri­gen Umfra­ge noch erwar­tet, fal­len die Ergeb­nis­se zwar nicht mehr aus, doch sind die Umfra­ge­wer­te bei allen befrag­ten Bran­chen noch immer im posi­ti­ven Bereich. Trotz der sich abzeich­nen­den kon­junk­tu­rel­len Abschwä­chung las­sen die geäus­ser­ten Erwar­tun­gen der Ant­wor­ten­den auf ein soli­des Geschäfts­jahr 2019 schlies­sen.

Indu­strie auf soli­dem Wachs­tums­pfad
Die Ein­schät­zun­gen zur all­ge­mei­nen Ent­wick­lung des Geschäfts­jah­res 2019 rei­chen im ver­ar­bei­ten­den Sek­tor von «befrie­di­gend» bis «gut». Die zuletzt wie­der zum The­ma gewor­de­ne Fran­ken­stär­ke und der Ver­lust an Schwung der glo­ba­len Kon­junk­tur lässt die Dyna­mik bei den Aus­fuh­ren abfla­chen. 

Die Mehr­heit der teil­neh­men­den Unter­neh­men geht aber sek­tor­über­grei­fend von einer sta­bi­len bis teils stei­gen­den aus­län­di­schen Nach­fra­ge nach Schwei­zer Pro­duk­ten aus. Die Rück­mel­dun­gen zur Ent­wick­lung des Gesamt­um­sat­zes las­sen auf ein ins­ge­samt soli­des Wachs­tum im Jahr 2019 schlies­sen, wobei sich der Dienst­lei­stungs­sek­tor noch leicht opti­mi­sti­scher zeigt.

Zuneh­men­de Risi­ken
Der unge­lö­ste Han­dels­streit zwi­schen den USA und Chi­na bremst den Welt­han­del. Hohe Staats­schul­den und das Tau­zie­hen um Ita­li­ens Bud­get bela­sten die Finanz­märk­te und könn­ten erneut eine Euro­kri­se auf­flackern las­sen. Die Abwärts­ri­si­ken für die Kon­junk­tur sind zuletzt deut­lich gestie­gen. Nichts­de­sto­trotz rech­nen vie­le Exper­ten eher mit einer Abschwä­chung der Wachs­tums­dy­na­mik und dem­zu­fol­ge mit einer Kon­so­li­die­rung und der Rück­kehr zu einem mode­ra­ten aber soli­den Wachs­tum.

Dies deckt sich weit­ge­hend mit den Ein­schät­zun­gen der Ver­ant­wort­li­chen der an der AIHK-Wirt­schafts­um­fra­ge 2019 teil­neh­men­den Mit­glied­fir­men. Kurz: Die Stim­mung unter den Aar­gau­er Unter­neh­men ist nach wie vor gut und die Zuver­sicht hält trotz zuneh­men­der Risi­ken an.

AIHK