Spa­ten­stich für die vier Ter­ras­sen­häu­ser im Gibel (Bild: Mar­kus Schenk)

Spa­ten­stich für vier neue Ter­ras­sen­häu­ser in Muhen

Attraktiver Wohnraum im Gibel

31. Mai 2019 | Bau­en & Woh­nen

Zuhin­terst im Gibel in Muhen ent­ste­hen in näch­ster Zeit vier Ter­ras­sen­häu­ser an sehr attrak­ti­ver, son­ni­ger Lage. Hin­ter dem Pro­jekt ste­hen alles Gewer­be­trei­ben­de aus der Regi­on.

Einer unter ihnen ist auch Pro­jekt­lei­ter und Archi­tekt Kurt Sand­mei­er. Für den Bau ver­ant­wort­lich ist dann die Fir­ma Grund­mann aus Suhr. Den Aus­hub erl­digt die Uerk­hei­mer Fir­ma Hei­ni­ger. Die schö­nen 41/2-Zim­mer-Woh­nun­gen mit ca. 150 m2 BGF und West­hang­la­ge bie­ten einen schö­nen Aus­blick auf das Suh­ren­tal.
Drei der vier Wohn­ein­hei­ten in die­sen Ter­ras­sen­häu­sern sind bereits reser­viert. Ein Haus­teil, näm­lich der ober­ste kann noch erwor­ben wer­den. Wer sich dafür inter­es­siert, kann sich bei Kurt Sand­mei­er mel­den (Tel. 062 842 63 42). Wie Archi­tekt Kurt Sand­mei­er gegen­über dem Land­an­zei­ger erklär­te, rech­net er mit einer Bau­zeit von total einem Jahr. 

Die beson­de­re Her­aus­for­de­rung war eine idea­le Zufahrt. Da zwei Häu­ser in einem Bau inte­griert wur­den, wur­de dies nun ide­al gelöst. Das Bau­land konn­te von der Bau­herr­schaft von der Gemein­de Muhen erwor­ben wer­den.

Die Bau­la­ge ist schlicht her­vor­ra­gend. Am Son­nen­hang ist Weit­sicht gewähr­lei­stet. Zudem ist die Lage zuhin­terst im Gibel sehr ruhig. Mit die­sen Bau­ten wird sinn­vol­ler­wei­se wie­der eine Bau­lücke geschlos­sen. Der Spa­ten­stich fand letz­te Woche statt.

MS