Beschlüsse des Einwohnerrats

25. Okto­ber 2018 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Der Ein­woh­ner­rat hat an sei­ner Sit­zung vom 18. Okto­ber 2018 fol­gen­de Beschlüsse gefasst:

1. Zusi­che­rung des Bürgerrechts der Ein­woh­ner­ge­mein­de Buchs an:
1.1 Dor­jee, Ten­zin Bal­jor, geb. 1969, und sei­ne Ehe­frau, Tuwat­sang, Dickey Tschön­zom, geb. 1971, bei­de chi­ne­si­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge
1.2 Dor­jee, Ten­zin Rab­ga, geb. 1993, chi­ne­si­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger
1.3 Dor­jee, Ten­zin Tse­ten, geb. 1996, chi­ne­si­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger
1.4 Duj­ko­vic, Alek­san­dra, geb. 2004, ser­bi­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge
1.5 Mahen­dran, Tha­ros­han, geb. 2003, sri-lan­ki­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger
1.6 Mahen­dran, Tharsha­ney, geb. 2002, sri-lan­ki­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge

2. Kennt­nis­nah­me der Ziel­set­zun­gen des Gemein­de­rats für die neue Amts­pe­ri­ode 2018 –2021.

3.1 Betei­li­gung an der Fusi­ons­ana­ly­se auf der Basis des «Leit­bilds der mög­li­chen zukünftigen Kan­tons­haupt­stadt» und Geneh­mi­gung eines Ver­pflich­tungs­kre­dits von Fr. 106’000.–.
3.2 Geneh­mi­gung eines Ver­pflich­tungs­kre­dits für die gemein­de­sei­ti­gen Pro­jekt­be­glei­tungs­ko­sten von Fr. 19’000.–.

4. Kennt­nis­nah­me des Auf­ga­ben- und Finanz­plans 2019 –2022.

5. Geneh­mi­gung des Bud­gets 2019 der Ein­woh­ner­ge­mein­de Buchs. Der Steu­er­fuss wird für das Jahr 2019 auf 108% (beinhal­tet eine Steu­er­fuss­erhö­hung von 8%) fest­ge­setzt.

6. Nicht-Über­wei­sung des Postu­lats von Hei­di Nie­der­mann, CVP, betref­fend Bären­platz als Begeg­nungs­platz (wur­de von einer Moti­on in ein Postu­lat umge­wan­delt).

7. Nicht-Über­wei­sung der Moti­on von Wer­ner Schen­ker, Grüne, betref­fend Natur fin­det Stadt.

8. Über­wei­sung des Postu­lats von Tobi­as Stu­di­ger, FDP, betref­fend Rena­tu­rie­rung Suh­re.

Die Beschlüsse Zif­fer 1 sind endgültig. Ein Refe­ren­dum ist aus­ge­schlos­sen.

Die Beschlüsse Zif­fern 2, 4 und 6 bis 8 sind for­mel­ler Natur. Sie unter­ste­hen weder dem obli­ga­to­ri­schen noch dem fakul­ta­ti­ven Refe­ren­dum.

Die Beschlüsse Zif­fer 3 wur­den vom Ein­woh­ner­rat gemäss § 58 Abs. 2 des Gemein­de­ge­set­zes der Urnen­ab­stim­mung unter­stellt. Der Gemein­de­rat legt die Urnen­ab­stim­mung auf den 10. Febru­ar 2019 fest.

Der Beschluss Zif­fer 5 unter­liegt dem obli­ga­to­ri­schen Refe­ren­dum gemäss § 4 lit. c der Gemein­de­ord­nung. Die Urnen­ab­stim­mung fin­det am 25. Novem­ber 2018 statt.

5033 Buchs, 23. Okto­ber 2018
Der Gemein­de­rat