Beschlüsse des Einwohnerrats

11. April 2019 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Der Ein­woh­ner­rat hat an sei­ner Sit­zung vom 3. April 2019 gewählt:

1. als Stim­men­zäh­ler für den Rest der lau­fen­den Amts­dau­er 2018/2019 anstel­le der zurück­ge­tre­te­nen Maja Frey Ueli Frey.

Der Ein­woh­ner­rat hat an sei­ner Sit­zung vom 3. April 2019 fol­gen­de Beschlüs­se gefasst:

2. Zusi­che­rung des Bür­ger­rechts der Ein­woh­ner­ge­mein­de Buchs an:

2.1 Ali­ji, Sel­jaj­din, geb. 1978, maze­do­ni­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger

2.2 Bick­aj, Naim, geb. 1985, und sei­ne Ehe­frau, Bick­aj geb. Rex­haj, Sami­re, geb.1989, sowie die min­der­jäh­ri­gen Kin­der Bick­aj, Lia­na, geb. 2015, und Bick­aj, Lenon, geb. 2016, alle koso­va­ri­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge

2.3 Noguei­ra, Mar­cos, geb. 1978, spa­ni­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger

2.4 Rustic, Ajna, geb. 2005, bos­nisch-her­ze­go­wi­ni­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge

2.5 Suvak­ci, Yil­maz, geb. 1980, sowie die min­der­jäh­ri­gen Kin­der Suvak­ci, Sarya, geb. 2009, und Suvak­ci, Adar, geb. 2016, alle tür­ki­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge

2.6 The­va­sa­ga­yam, Kart­hi­kan, geb. 2003, sri-lan­ki­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger

2.7 The­va­sa­ga­yam, Thu­si­yan­than, geb. 2001, sri-lan­ki­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger

2.8 The­va­sa­ga­yam, Thu­va­ra­ka, geb. 2002, sri-lan­ki­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge

3. Geneh­mi­gung eines Ver­pflich­tungs­kre­dits von Fr. 73’600.– für die «Neu­or­ga­ni­sa­ti­on der schul­er­gän­zen­den Kin­der­be­treu­ung» in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt Aar­au und der Kreis­schu­le Aar­au-Buchs.

4. Geneh­mi­gung eines Kre­dits von Fr. 20’000.– abzüg­lich Bei­trä­ge von Kan­ton und Bund für den Bei­tritt zum Trä­ger­ver­ein Ener­gie­stadt und die Lan­cie­rung des Pro­zes­ses zur Erlan­gung des Labels Ener­gie­stadt.

5. Über­wei­sung der Moti­on von Tho­mas Mei­er, SP, betref­fend Gemein­de­ord­nung und Geschäfts­re­gle­ment.

Die Beschlüs­se Zif­fer 2 sind end­gül­tig. Ein Refe­ren­dum ist aus­ge­schlos­sen.

Die Beschlüs­se Zif­fern 3 und 4 unter­steht dem fakul­ta­ti­ven Refe­ren­dum gemäss § 5 der Gemein­de­ord­nung. Er ist der Urnen­ab­stim­mung zu unter­stel­len, wenn es min­de­stens der zehn­te Teil der Stimm­be­rech­tig­ten der Gemein­de in einem Refe­ren­dums­be­geh­ren innert 30 Tagen, von der Bekannt­ma­chung an gerech­net, beim Prä­si­den­ten des Ein­woh­ner­rats ver­langt. Bei der Gemein­de­kanz­lei kann eine Unter­schrif­ten­li­ste unent­gelt­lich bezo­gen und vor Beginn der Unter­schrif­ten­samm­lung zur Prü­fung des Wort­lauts des Begeh­rens ein­ge­reicht wer­den.
Ablauf der Refe­ren­dums­frist: 13. Mai 2019.

Die Wahl Zif­fer 1 und der Beschluss Zif­fer 5 sind for­mel­ler Natur. Sie unter­ste­hen weder dem obli­ga­to­ri­schen noch dem fakul­ta­ti­ven Refe­ren­dum.

5033 Buchs, 9. April 2019
Der Gemein­de­rat