Beschlüsse des Einwohnerrats

26. Juni 2019 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Der Ein­woh­ner­rat hat an sei­ner Sit­zung vom 18. Juni 2019 gewählt:

1. als Mit­glied der Finanz- und Geschäfts­prü­fungs­kom­mis­si­on für den Rest der lau­fen­den Amts­pe­ri­ode 2018/2021 anstel­le des zurück­ge­tre­te­nen Ste­fan Steul, Wolf­gang Schi­bler.

Der Ein­woh­ner­rat hat an sei­ner Sit­zung vom 18. Juni 2019 fol­gen­de Beschlüs­se gefasst:

2. Zusi­che­rung des Bür­ger­rechts der Ein­woh­ner­ge­mein­de Buchs an:

2.1 Firat geb. Polat, Sev­tap, geb. 1984, sowie ihren min­der­jäh­ri­gen Sohn Firat, Tibet, geb. 2015, bei­de tür­ki­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge
2.2 Jakšic, Mila, geb. 2004, bos­nisch-her­ze­go­wi­ni­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge
2.3 Köro­g­lu, Büs­ra, geb. 1997, tür­ki­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge
2.4 Köro­g­lu, Celil, geb. 1999, tür­ki­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger
2.5 Qeri­mi, Endrit, geb. 2000, koso­va­ri­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger
2.6 Qeri­mi geb. Maz­re­ku, She­ri­fe, geb. 1987, sowie ihre min­der­jäh­ri­gen Kin­der Qeri­mi, Era, geb. 2006 und Qeri­mi, Eris, geb. 2010, alle koso­va­ri­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge
2.7 Stan­ko­vic, Srd­jan, geb. 1983, ser­bi­scher Staats­an­ge­hö­ri­ger

3. 3.1 Kennt­nis­nah­me von Rechen­schafts­be­richt und Jah­res­rech­nung für das Jahr 2018.

3.2 Geneh­mi­gung der Erfolgs­rech­nung, der Inve­sti­ti­ons­rech­nung sowie der Bilanz der Ein­woh­ner­ge­mein­de für das Jahr 2018.

3.3 Geneh­mi­gung von vier Ver­pflich­tungs­kre­ditab­rech­nun­gen

  • Ersatz­be­schaf­fung Atem­schutz­fahr­zeug (ASF)
  • Aus­ar­bei­tung Unter­la­gen für Volks­ent­schei­de zum neu­en Kreis­schul­ver­band Aar­au-Buchs
  • Werk­lei­tungs­sa­nie­rung Jura­weg
  • Ersatz Reser­voir­lei­tung Abschnitt March­stras­se gemäss Auf­stel­lung auf Sei­te 72 bis 75 im Rechen­schafts­be­richt.

4. Über­wei­sung des Postu­lats von Ste­fan Steul (über­nom­men von Jas­min Maron), SVP, betref­fend Ein­füh­rung Easy­vo­te.

Die Beschlüs­se Zif­fer 2 sind end­gül­tig. Ein Refe­ren­dum ist aus­ge­schlos­sen.

Die Beschlüs­se Zif­fer 3 unter­ste­hen dem fakul­ta­ti­ven Refe­ren­dum gemäss § 5 der Gemein­de­ord­nung. Sie sind der Urnen­ab­stim­mung zu unter­stel­len, wenn es min­de­stens der zehn­te Teil der Stimm­be­rech­tig­ten der Gemein­de in einem Refe­ren­dums­be­geh­ren innert 30 Tagen, von der Bekannt­ma­chung an gerech­net, beim Prä­si­den­ten des Ein­woh­ner­rats ver­langt.

Bei der Gemein­de­kanz­lei kann eine Unter­schrif­ten­li­ste unent­gelt­lich bezo­gen und vor Beginn der Unter­schrif­ten­samm­lung zur Prü­fung des Wort­lauts des Begeh­rens ein­ge­reicht wer­den.

Ablauf der Refe­ren­dums­frist: 29. Juli 2019.

Die Wahl Zif­fer 1 und der Beschluss Zif­fer 4 sind for­mel­ler Natur. Sie unter­ste­hen weder dem obli­ga­to­ri­schen noch dem fakul­ta­ti­ven Refe­ren­dum.

5033 Buchs, 25. Juni 2019
Der Gemein­de­rat